Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Kinderbetten im Landhausstil
© New Africa / Fotolia.com

Kinderbetten im Landhausstil

« Modernes und doch gemütliches Ambiente lässt besonders die Kleinen gut schlafen »

Eltern begrüßen den Nachwuchs mit einem liebevoll eingerichteten Kinderzimmer. Dem steht der Landhausstill nicht im Wege – er unterstützt sogar. Kinderbetten im Landhausstil harmonieren nicht nur mit beiden Vorlieben. Sie passen fabelhaft zu den praktischen Ansprüchen, weil sie massiv verarbeitet sind. Der gelungene Mix aus solidem Naturmaterial und zeitlosem Design überzeugt alle Generationen. Landhausmöbel haben deshalb häufig die Nase vorn, wenn Sie ein Schlafzimmer einrichten.

Multifunktionales Nest fürs Baby

Beim Babybett steht immer die Sicherheit im Vordergrund. Abgerundete Kanten sind ebenso bedeutend wie eine speichelechte Lackierung. Die verwendeten Materialien müssen durchweg frei von Schadstoffen sein. Schon nach wenigen Monaten testen die Nachkömmlinge zunehmend ihre motorischen Fähigkeiten. Es ist deshalb wichtig, dass die begrenzenden Gitterstäbe robust und sorgfältig verankert sind.

Bei durchdachten Kinderbetten für die ganz Kleinen lassen sich einzelne Stäbe oder die Seitenteile problemlos demontieren. So können Sie dem Sprössling zu gegebener Zeit das selbstständige Aufstehen erlauben. Dieser Freiraum verhindert wagemutige Kletterversuche.

Viele Hersteller für Landhausmöbel bevorzugen eine hochwertige Qualität aus Massivholz. Im Portfolio entdecken Sie meist ein Babybett, dass allen funktionalen Bedürfnissen gerecht wird. Beliebt sind Kollektionen in Weiß. Die Assoziationen mit Reinheit und Unschuld passen wunderbar zum Winzling, der soeben das Licht der Welt erblickt hat. Experten empfehlen für Babys außerdem ein Schlafzimmer mit einer dezenten Farbgestaltung.

janis-babybett-weiss

Wenn Sie das erste Kinderbett im Landhausstil verspielt akzentuieren möchten, ist ein Himmel sinnvoll. Er wertet das Design nicht nur auf. Die optische Begrenzung vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit, das schlaffördernd sein kann. Wählen Sie dafür leichte und atmungsaktive Stoffe, damit sich die Luft darunter nicht aufheizt.

Nachhaltige Designideen für die gesamte Kindheit

Das Gitterbett ist schnell aus dem Rennen, weil sich die Kleinen zügig entwickeln. Es ist trotzdem wünschenswert, dass sich die Erstausstattung langfristig bewährt. Im Trend liegen Einrichtungsideen, die sich den Fortschritten der Kinder flexibel anpassen. Designer ermöglichen Ihnen zum Beispiel, das Bett in ein Sofa zu verwandeln.

steiner-kissen-alina

So genügen einige Kuschelkissen in peppigen Farben, um eine bequeme Sitzgelegenheit ins Zimmer zu integrieren. Für die Nachtruhe empfehlen sich dann Kinderbetten im Landhausstil, bei denen sich zum modernen Gesamteindruck eine Prise Tradition gesellt. Mädchen finden häufig märchenhafte Szenarien mit Prinzessinnen und verwunschen gelegenen Schlössern faszinierend.

steiner-kissen-sandy

Bei Jungen stehen mutige Ritter hoch im Kurs, die sich in mystischen Burgen von ihren Abenteuern erholen. Designer runden den zeitgemäßen Landhausstil gerne mit traditionellen Details wie gedrechselten Füßen oder Einlegearbeiten ab. Das passt fabelhaft zu den kindlichen Traumwelten, bei denen historische Settings eine Rolle spielen. Sie legen mit dem Bett den Grundstein für beliebte Mottos.

Gesellen sich Poster, Spielwaren und Bettwäsche mit typischen Motiven hinzu, ist Ihre kreative Mission vollbracht.

Die ergänzende Deko lässt sich flott entfernen, wenn sich der Geschmack ändert. Das reinweiße Kinderbett harmoniert gewiss mit den künftigen Wohntrends, weil es zeitlos schick wirkt. Es ist clever, sofort eine komfortable Breite von 1,20 Metern zu wählen. Dann ist das langlebige Bett für Kinder auch im Schlafzimmer der Teenies und jungen Erwachsenen willkommen.

Kleines Maedchen steht im Babybett
© Halfpoint / Fotolia.com

Doppelter Schlafkomfort im Kinderzimmer

Bei Geschwistern ist es manchmal notwendig, einen Raum mit zwei Kinderbetten auszustatten. Das Einrichtungskonzept hat den Nachteil, dass zahlreiche Quadratmeter für die Nachtruhe investiert werden. Tagsüber ist zusätzlicher Platz fürs Spielen oder die Hausaufgaben gefragt. Wenn Sie alle Bedürfnisse berücksichtigen, ergibt sich schnell eine beengte Atmosphäre. Sinnvoller ist oftmals ein Etagenbett, um platzsparend zwei Schlafgelegenheiten zu integrieren.

So bleibt mehr Fläche für die stimmige Raumgestaltung. Zweistöckige Kinderbetten im Landhausstil sind nicht nur für größere Familien ideal.

Viele Mädchen und Jungen finden es aufregend, über eine Leiter in ihre friedliche Ruheoase zu klettern. Die untere Ebene ist optimal, um mit bunten Heimtextilien und weichen Dekokissen eine Kuschelwiese zu gestalten. So freut sich das Kind über eine gemütliche Sitzecke. Sie erkennen die Vorteile des Konzepts, wenn sich am Wochenende kleine Übernachtungsgäste ankündigen. Die Vorbereitungen dafür erledigen sich komplett. Denn es genügt, das zweite Kinderbett mit einer Decke zu bestücken.

michelle-ii-etagenbett-weiss-kinderbett

Vielfältig kombinierbare Produktlinien fürs Schlafzimmer

Der Landhausstil greift häufig historische Elemente auf. Das ist für Kids spannend, weil sich die ästhetischen und funktionalen Details vom Gewöhnlichen in der Gegenwart abheben. Der „junge“ Sekretär hat für Kleinkinder nicht nur einen geheimnisvollen Charakter, weil er mit zahlreichen Fächern und Schubladen ausstaffiert ist. Es bereitet Spaß, die ersten gehüteten Schätze darin zu verstecken. Nach der Einschulung ist der strukturierte Stauraum praktisch, um die Schreibutensilien griffbereit einzusortieren. Lassen Sie sich von den kindgerechten Wohnideen inspirieren.

maurice-sekretaer

Es ist vorteilhaft, wenn Sie beim eigenen Schlafzimmer den Landhausstil ebenfalls bevorzugen. Der Mix aus zeitgemäßer Formsprache und einem Hauch von Nostalgie überzeugt nicht nur langfristig. Er harmoniert mit urigen Gestaltungsideen ebenso wie mit einer romantischen Dekoration oder einem mediterranen Flair. Diese Offenheit gilt vor allem für weiß lackierte Kollektionen und nicht allein für Kinderbetten.

Unkompliziert können Sie mit Accessoires für frischen Wind sorgen.

Das Konzept wirkt stimmig, ohne das Doppelbett und die Schränke auszutauschen. Denn die Möbel kontrastieren innovative Trends effektvoll und unterstreichen den behaglichen Charakter klassischer Einrichtungsideen.