Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Mit Kissen dekorieren
Kissen Dekoration im Landhausstil
© XtravaganT - stock.adobe.com

Mit Kissen dekorieren

« Für schöneres Wohnen kommt es auf die Details an »

Das Landhaus an der Ostsee, die Finca auf Mallorca oder das Loft mitten in New York: Hinter den Fassaden verbergen sich gewiss völlig unterschiedliche Einrichtungsstile. Der Einblick würde aber offenbaren: Kissen gibt es überall. Entspannte Momente sind ohne die Wohntextilien kaum vorstellbar. Bei der funktionalen Ausstattung fällt ihnen eine Schlüsselfunktion zu. Wenn die Accessoires das Auge verwöhnen, dekorieren sie automatisch die Wohnung. Diese Doppelrolle erleichtert die Raumgestaltung enorm.

Komfortable Deko für Lebenskünstler

Die Couch bietet großartigen Sitzkomfort. Beim Videoabend spüren Sie trotzdem einen unangenehmen Hohlraum zwischen der Lehne und dem Rücken. Ein Griff zur Seite genügt. Schon stellt sich die vollkommene Bequemlichkeit ein. Am Wochenende geben sich die Besucher die Klinke in die Hand. Alle Sitzplätze im Wohnbereich sind belegt. Ohne mit der Wimper zu zucken, verwandeln die Kids den Fußboden in eine lässige Lounge. In beiden Situationen stehen die Sofakissen im Rampenlicht. Sie werten nicht nur das Flair auf. Die multifunktionalen Wohntextilien beantworten spontan aufkommende Bedürfnisse.

Pärchen sitzt auf gemütlicher Couch mit vielen Kissen
© ASDF – stock.adobe.com

Der praktische Nutzen fürs Wohnzimmer offenbart sich sofort. Es zählt deshalb zu den verbreiteten Einrichtungsideen, das Sofa mit Kissen zu dekorieren. In den anderen Räumen bleiben die Heimtextilien oft unberücksichtigt, weil ihr Mehrwert unterschätzt wird. Das Federkissen im Schlafzimmer reicht für die Nachtruhe. Bei der beschaulichen Lesestunde wäre eine höhere Position des Kopfs angenehmer. Dieser Meinung schließt sich der Nachwuchs an, wenn er im Kinderzimmer schmökert. Beim Strandurlaub lässt man sich gerne auf Kompromisse ein. Oft steigert man mit einem gefalteten Handtuch den Liegekomfort beim Sonnenbad. Im eigenen Garten gibt es keinen Grund für Behelfslösungen, sofern das passende Utensil greifbar ist. Kurzum: Versüßen Sie sich das Leben, indem Sie die privaten Gefilde durchweg mit Dekokissen bestücken.

Kissen am Boden für eine gemütliche Runde Schaf platziert
© Photographee.eu – stock.adobe.com

Augenschmeichler fürs einladende Ambiente

Der Fliesenboden wirkt glatt und elegant. Gleiches gilt für die Porzellanvasen auf der Kommode. Markant strukturiert sind die naturbelassenen Holzmöbel. Mit ihrem luftigen Charakter begeistern die transparenten Glastische. Professionelle Raumausstatter achten auf eine abwechslungsreiche Materialästhetik. Denn die Vielfalt trägt zum angenehmen Flair maßgeblich bei. Das gilt grundsätzlich für Wohnwelten. Beim Landhausstil sind die optischen Impulse aber besonders wichtig.

Das spricht erneut dafür, mit Kissen zu dekorieren. Bei manchen Wohntextilien erschließt sich die anheimelnde Textur auf den ersten Blick. Die Wollkissen von Steiner 1888 werden aus gewalkten Stoffen gefertigt. Es hebt sich dennoch ein Flaum hervor, der die weiche Materialqualität andeutet. Bei den Lammfellkissen der österreichischen Manufaktur bleiben keine Zweifel offen, wie kuschelig sie sind. Wenn Sie damit die Sofalandschaft dekorieren, gesellt sich eine Prise Tradition hinzu.

4 Kissen der Marke Steiner aus Alpaka und Merino

Die Dekokissen integrieren nicht nur eine weitere Materialfacette ins Szenario. Ihr Anblick weckt Assoziationen. Der Betrachter stellt sich vor, wie sich die Wolle oder das Fell anfühlt. Der visuelle Reiz spricht somit indirekt die anderen Sinne an. Das verleitet dazu, die behagliche Atmosphäre auszukosten. Gäste fühlen sich dadurch herzlich willkommen und verweilen gerne bei Ihnen. Der Gedanke an die warme Atmosphäre zuhause reicht während der Arbeit, um Ihre Vorfreude auf den Feierabend zu schüren.

Streicheleinheiten, die das Wohlbefinden steigern

Wenn Sie sich in den Wohnräumen aufhalten, bleibt es nicht beim optischen Verwöhnprogramm. Sie kommen mit den Kissen in Kontakt. Es ist demnach wichtig, dass die Dekoration den geschürten Erwartungen gerecht wird. Schurwolle, Alpaka, Merino oder Kaschmir: Steiner entscheidet sich bei der Fertigung bewusst für hochklassige Garne. Das Naturmaterial begünstigt nicht nur das gesunde Raumklima. Die Wohntextilien schmeicheln mit ihrer weichen Haptik der Haut.

Junge Frau mit einer Rolle Wollstoff

Wer mit der Hand über den gewalkten Wollstoff fährt, bemerkt die feine Verarbeitung. Klassische Strickmuster dekorieren die anderen Sofakissen. Ohne die Augen zu öffnen, erkennen Sie die typische Struktur. Spontan erinnern Sie sich an die Pullover, die Ihre Großmutter für die ganze Familie strickte. An einen idyllisch gelegenen Bauernhof denken Sie, sobald Sie mit dem Dekokissen aus Lammfell auf Tuchfühlung gehen. Lassen Sie sich von den Beispielen inspirieren, wenn Sie mit Kissen dekorieren. Denn ein facettenreiches Portfolio belebt nicht nur die Einrichtung. Es beschert beim Relaxen vielfältige Sinneserfahrungen.

2 Kissen der Marke Steiner aus aus 100% Schurwolle

Deko-Tipps fürs behagliche Zuhause

Wolltextilien sind traditionsbewusst und faszinieren zeitlos. Sie passen fabelhaft zum Landhausstil. Die Bandbreite der Designideen ist enorm. So eignen sich die Klassiker für die verschiedensten Raumkonzepte. Entscheiden Sie sich für Kollektionen aus reiner Schurwolle in Naturtönen, wenn Sie die Wohnwelt urig dekorieren möchten. Edel muten hingegen Zierkissen aus Merinowolle und Hirschleder an.

Für moderne Gestaltungsideen empfehlen sich peppige Wollkissen. Kombinieren Sie mutig ausdrucksstarke Nuancen wie Mandarine, Kiwi und Himbeere. Die fruchtigen Farben harmonieren exzellent mit dem Landhausambiente. Geschickt ist außerdem, diverse Kissenformate ins Spiel zu bringen. Das Arrangement erhält dadurch nicht nur einen lockeren Akzent. Es hängt von der Situation ab, welche Maße überzeugen.

4 Kissen der Marke Steiner aus 100% Merinowolle        Steiner Kissen - Stacy aus 100% Merinowolle in Reiskornoptik

Der verregnete Sonntag ist dafür geschaffen, die Seele baumeln zu lassen. Sie drapieren die Kuschelkissen in der Sofaecke. Gleich darauf liegen Sie himmlisch bequem. Spätestens jetzt sehnen Sie sich nach einem Wohnaccessoire, das der Gemütlichkeit die Krone aufsetzt. Glücklicherweise haben Sie sich nicht darauf beschränkt, mit Kissen zu dekorieren. Auf der Sofakante wartet die passende Steiner Wolldecke auf ihren Einsatz.