Startseite | Landhaus-Restaurationen | Kreutz Landhaus Antike-Möbel-Pflege
© Darius Preiß / Fotolia.com

Kreutz Landhaus Antike-Möbel-Pflege

« Öl für antike Möbel »

Holz sorgt nicht nur dafür, dass Landhausmöbel mit einem unvergänglichen Charme begeistern und die Raumgestaltung behaglich akzentuieren. Da es zu den robusten und langlebigen Werkstoffen gehört, sind antike Möbel gut erhalten und bereichern teilweise nach Jahrhunderten die wohnliche Einrichtung. Damit auch zukünftig nichts die Freude trübt, ist jedoch ein sanftes und leistungsstarkes Produkt wie das Holzöl aus dem Kreutz Landhaus-Shop gefragt, um die Oberflächen zu pflegen und zu schützen.

Langlebige Lieblingsstücke dank der richtigen Holzpflege

Wer den Landhausstil bevorzugt, wählt das Interieur meist mit Liebe zum Detail und einer besonderen Sorgfalt aus. So prägen kostbare Antiquitäten oder moderne Holzmöbel das sowohl stimmige als auch gemütliche Flair, deren zeitlos faszinierende Ästhetik für sich spricht. Nicht zuletzt profitiert das Design der Landhausmöbel von dem Charisma des natürlichen Materials. Nahezu jedes Holz punktet mit seinen soliden Charakteristika und einer markanten Maserung, wodurch es sich für den Bau langfristig überzeugender Einrichtungsobjekte empfiehlt. Die nachhaltige Faszination ergibt sich jedoch nicht von selbst.

Die richtige Holzpflege ist wichtig
© bubutu / Fotolia.com

Der Werkstoff korrespondiert mit seiner Umgebung. Deshalb ist er ideal, wenn Sie sich eine angenehme und gesunde Wohnatmosphäre wünschen. Allerdings ergibt sich aus den typischen Eigenschaften auch, dass Einflüsse wie das Raumklima oder die alltägliche Beanspruchung diverse Spuren hinterlassen können. Dementsprechend wichtig ist es, dass Sie Holzmöbel pflegen und die robusten Facetten der Oberflächen stärken. Bei klassischen Vorgehensweisen sind hierfür mehrere Arbeitsschritte notwendig. Moderne Produkte wie die Antik-Möbel-Pflege aus dem Kreutz Landhaus-Shop berücksichtigen jedoch alle wesentlichen Aspekte, um Ihnen die Holzpflege zu erleichtern.

Allumfassende Möbel-Pflege: Schäden mindern, Holz nähren und Oberflächen schützen

Antik-Möbel-Pflege hellDie Antik-Möbel-Pflege wurde speziell für kostbare Zeitzeugnisse entwickelt, bei denen Produkte mit einer sanften Formulierung empfehlenswert sind. Es spricht jedoch nichts dagegen, die effektive Holzpflege auch für Landhausmöbel neueren Datums zu verwenden. Ganz im Gegenteil: Während Sie die Holzmöbel pflegen, entfalten die milden Tenside ihre Kraft, die Teil der Rezeptur sind. Dadurch verschwinden diverse Flecken komplett oder weitgehend. Zugleich wird der natürliche Werkstoff dank spezifischer Inhaltsstoffe genährt, damit er seinen robusten Charakter beibehält und beispielsweise nicht spröde wird. Davon profitieren alle massiven Holzmöbel!

Antik-Möbel-Pflege dunkelOptisch bereichert die Behandlung mit dem Öl die Holzmöbel, da Kratzer anschließend weniger ins Auge fallen und die Oberflächen mit einem schönen Glanz erfreuen.

Zu den wesentlichen Vorteilen der hochwertigen Möbel-Pflege gehört, dass sich nach der Anwendung ein feiner Schutzfilm herausbildet.

So sind die Einrichtungsgegenstände für den Alltag gewappnet und ziehen weniger Staub an. Wenn Sie regelmäßig mit dem Allrounder Ihre Holzmöbel pflegen, behält das Interieur länger seine ansprechende Ästhetik und uneingeschränkte Funktionalität.

Moderne Holzpflege aus dem Kreutz Landhaus-Shop – schnell, effektiv und ergiebig

Bevor Sie die Antik-Möbel-Pflege ins Spiel bringen, ist eine Reinigung empfehlenswert. Häufig reicht hierfür ein trockener Durchgang, um gröbere Partikel von den Oberflächen zu entfernen. Falls es um hartnäckige Rückstände geht, nehmen Sie einen nebelfeuchten Lappen zur Hand. Anschließend wird etwas von der Holzpflege auf ein weiches und fusselfreies Tuch gegeben. Hierfür genügen in der Regel wenige Tropfen, da die Formulierung sehr reichhaltig ist und sich das Holzöl gut verteilten lässt. Nun wird die Substanz flächig aufgetragen, wobei Sie sich bei der Richtung am Verlauf der Maserung orientieren. Antike Beschläge oder Flächen, die nicht aus Holz sind, sparen Sie aus!

Handpolierbürste STL mit LederWenn das Objekt stark beansprucht oder über einen längeren Zeitraum nicht genährt wurde, zieht die Möbel-Pflege sehr zügig ein. In diesem Fall ist es ratsam, den Vorgang zu wiederholen. Grundsätzlich ist es sinnvoller in zwei Etappen zu arbeiten, Denn überschüssiges Pflegeöl kann zu Fleckenbildung führen und muss deshalb von der Holzoberfläche wieder entfernt werden. Gleich nach der Behandlung zeigt sich die positive Quintessenz. Die Holzmöbel wirken durch den seidigen Glanz hochwertiger und fühlen sich angenehm glatt an.

Diese einheitliche Textur ist nicht nur optisch ansprechend, sondern schützt zugleich vor Verschmutzungen und Staubablagerungen.

Hell oder dunkel – Welches Holzöl ist besser?

Die Holzpflege mit ölhaltigen Produkten hat eine lange Tradition, da durch die Oberflächenbehandlung das Material geschützt wird und zugleich optische Effekte erzielt werden. Experten sprechen davon, dass das Holz durch das Öl angefeuert wird. Damit ist gemeint, dass die Maserung besser zur Geltung kommt und die Farbe intensiver erscheint. Hierfür gibt es eine sehr einfache physikalische Begründung, da naturbelassene oder ungepflegte Hölzer stets etwas rau und unregelmäßig sind. So wird einfallendes Licht stark gestreut und die Möbelflächen erwecken einen stumpfen Eindruck. Diese Streuung mindert sich dank der glatten Textur nach der Holzpflege, sodass das auftreffende Licht einen schönen Glanz erzeugen kann.

Geölte Hölzer haben nicht nur eine intensivere Farbwirkung, sondern erscheinen auch dunkler.

Diese Tatsache sollten Sie bedenken, wenn Sie sich für ein transparentes oder eine pigmentiertes Pflegeprodukt entscheiden. Bei hellen Holzmöbeln erledigt sich die Frage ohnehin, da nur die farblose Variante empfehlenswert ist. Außerdem eignet sich eine helle Möbel-Pflege für Holzarten, deren Maserung sehr ausgeprägt ist und beispielsweise von mittleren Brauntönen ebenso geprägt ist wie von dunklen Nuancen. Dem entgegen ist die Antik-Möbel-Pflege mit Farbpigmenten ideal, wenn das dunkle Holz sehr harmonisch getönt ist oder helle Flecken ausgeglichen werden sollen.