Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Antike Garderobenhaken
© goodmoments / Fotolia.com

Antike Garderobenhaken

«Die Landhausgarderobe muss kein Möbel sein»

In vielen Wohnungen und Häusern besteht die Garderobe aus einem ganzen Schrank. Doch ein Möbelstück ist häufig gar nicht notwendig, um Kleidung stilvoll aufzubewahren. Antike Garderobenhaken – ob hochglänzend oder patiniert – stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, um Mantel, Jacke und mehr frei zu präsentieren.

Lassen Sie die Alltäglichkeit hinter sich

Wenn sich die Haustür öffnet, entdecken Gäste meist vergleichbare Eingangsbereiche mit einem Schuhschrank und ähnlich klassischen Möbeln für die Garderobe. Doch das muss nicht immer so sein. Durchbrechen Sie das Konventionelle und empfangen Sie Besucher des Hauses mit einem unkonventionellen Arrangement. Denn gerade der Flur ist für die Umsetzung kreativer Ideen bestens geeignet. Antike Garderobenhaken präsentieren sich in etlichen verschiedenen Formen, Farben und Materialien und bieten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Garderobenhaken Eisen, rostig patiniert

Garderobenhaken in Antik-Optik als ästhetisches Fundament

Moderne Flure umfassen in der Regel wenige Quadratmeter, sind schmal gehalten und weisen durch abgehende Türen wenige Stellflächen auf. Dadurch fällt das Drapieren von gängigen Garderobenmöbeln nicht leicht, denn selbst wenn ein ausladender Schrank hier Platz findet, so sorgt er in kleineren Räumlichkeiten für ein beschwerendes und beengendes Ambiente. Allein dieser pragmatische Grund hält dazu an, neue Ideen auszuprobieren und zu experimentieren. Kreativität und Funktionalität schließen sich also keineswegs aus. Damit der funktionale Ansatz auch optisch überzeugt, können Sie antike Garderobenbeschläge und verschiedene Fundstücke aus dem Antiquariat ins Spiel bringen und durchdacht miteinander kombinieren. Bestenfalls überlegen Sie sich vorher ein Thema, zu dem die nostalgischen Eyecatcher passen sollen.

Garderobenhaken aus Eisen

Von patiniert bis Hochglanz – Garderobenhaken geben sich abwechslungsreich

Wenn es um die Gestaltung von Garderobenbeschlägen geht, kommen vorzugsweise zwei Materialien zum Einsatz – Eisen und Messing. Letzteres präsentiert sich wahlweise patiniert, erstrahlt je nach Ausführung aber auch in Hochglanzoptik. Solche Garderobenhaken aus Messing verlaufen gerne in geschwungenen Linien und zollen so dem Jugendstil Respekt. Wenn Sie eine Einrichtung ganz im Sinne dieser Epoche einrichten, dann empfiehlt es sich, die Garderobe mit Garderobenbeschlägen auszustatten, die florale Elemente aufweisen.

Garderobenbeschläge aus Messing

Garderobenhaken aus Eisen sind klassisch und bewegen sich auf einer Schwelle zwischen ländlicher Rustikalität und herrschaftlicher Eleganz – insbesondere, wenn sich die antiken Beschläge in Patina-Optik präsentieren und mit schwungvoll-blumigen Mustern verziert sind. Abgerundet mit Knäufen aus Porzellan stellen solche Haken harmonische Details in Ihrer Einrichtung im Landhausstil dar.

Antike Beschläge für jeden Stil – wunderbare Details im stimmigen Gesamtkonzept

Welche Beschläge dürfen es sein? Bevor Sie sich die passenden Modelle aussuchen, ist es zu empfehlen, sich für ein grundlegendes Konzept zu entscheiden.

Flur im maritimen Stil

Garderobenbeschläge sind schöne Accessoires für das Haus im Landhausstil
© Marina P. / Fotolia.com

In naturbelassenen Wäldern oder im Umfeld von Seen finden sich Äste, die an Treibholz erinnern. Diese urwüchsigen Fundstücke können grob mit weißer Farbe getüncht und mit Ketten im Messington von der Decke herabgelassen werden. Montieren

Sie ein paar Garderobenhaken an dem Holz, schon ist der Stammplatz für Jacken und Mäntel fertig.

Dazu passt ein altes Steuerrad fabelhaft, das auf vielen Märkten angeboten wird.

Wird das Navigationszubehör mit Messinghaken ausgestattet, gesellt sich eine Ablage für Accessoires oder Schlüssel hinzu. Entsprechende Garderobenbeschläge können hierfür sehr gut verwendet werden.

Treffend ergänzt eine alte Reisetruhe die maritime Urlaubsbrise, in der verschiedene Utensilien ordentlich verstaut werden. Darüber hinaus lässt sich die Schatzkiste leicht durch eine Polsterauflage mit nautischem Dessin aufwerten, damit Sie sich beim Ankleiden setzen können. Barometer und Thermometer aus poliertem Messing gehören zum typischen Schiffszubehör. Sie runden die antike Garderobe ansprechend ab und sind zugleich eine sehr nützliche Dekoration. Falls Sie an der gegenüberliegenden Seite noch etwas Freiraum haben, macht sich eine gemalte Küstenlandschaft sehr schick.

Erfreulich bodenständig: Diele mit rustikalen Antiquitäten und Garderobenhaken

Ländliche Szenarien werden mit einer ungezwungenen Herzlichkeit und einer familiären Gemütlichkeit in Verbindung gebracht. Derartige Assoziationen tragen zum Wohlfühlen bei und sorgen dafür, dass der Gast ab dem ersten Moment völlig entspannt die angenehme Atmosphäre genießt. Sogar in einer städtischen Wohnung spricht nichts dagegen, sich für dieses urige Begrüßungsthema zu entscheiden. Das Fundament bildet eine Fototapete, die an die Fassade einer alten Holzhütte oder eines Natursteinhauses erinnert. Damit wird eine Seite des Flures über die gesamte Länge dekoriert. Von dem Hintergrund hebt sich ein altes Bauernfenster aus Eisen hervor, dessen Aussparungen verspiegelt wurden. Flankiert wird der idyllische Ausblick durch zwei alte Fensterläden.

Garderobenhaken für drei Kleidungsstücke Garderobenhaken Messing

Besonders authentisch wirkt das Szenario, wenn die betagten Bauelemente nicht aufgearbeitet werden und ihre verwitterte Patina behalten. An den Fensterläden bringen Sie antike Garderobenhaken an, an denen beispielsweise Schals und Mützen abgelegt werden können. Ergänzend montieren Sie eine nostalgische Holzleiter schräg an der Wand, in deren Sprossen Kleiderbügel für Jacken eingehängt werden. Abgerundet wird die antike Garderobe mit einer bemalten Milchkanne, die sich als Schirmständer empfiehlt. Die gegenüberliegende weiße Wand nutzen Sie für die ergänzende Dekoration.

Ein altes Waschbrett kann mit Magneten ausgestattet und als Pinnwand genutzt werden.

Dazu passen locker arrangierte Kacheln mit idyllischen Motiven wie Windmühlen, die früher in vielen Bauernhäusern zu sehen waren. Befestigen Sie an einer naturbelassenen Baumscheibe antike Garderobenhaken, am besten in patinierter Eisenoptik. Das wird rustikal ländlich und gleichzeitig sehr stilbewusst.

Mit antiken Garderobenhaken Ihre kreative Garderobe gestalten

Sie sehen, dass wenige Elemente genügen, um eine außergewöhnliche Garderobe einzurichten –ausladende Möbel sind nicht nötig. Auch wenn Ihr Flur sehr klein ist, stehen Ihnen genug Möglichkeiten offen, gestalterische Ideen mit Garderobenhaken umzusetzen. Sobald Sie sich für ein Thema entschieden haben, ergeben sich die Ideen für die dekorative Raumgestaltung von selbst. Für den authentischen Eindruck ist es nur wichtig, dass die Garderobenbeschläge zum ausgewählten Thema passen.