Startseite | Landhaus-Leuchten | Ebolicht aus den Bolichwerken

Ebolicht aus den Bolichwerken

« Die schönsten Leuchten aus der erlesenen Kollektion »

Eugen Bolich erkannte früh, dass im elektrischen Licht die Zukunft liegt und gründete ein Unternehmen für die Fertigung von Beleuchtungsartikeln. Bis heute bieten die Bolichwerke mit der Kollektion Ebolicht industrielle Designklassiker an, die ebenso nostalgisch wie extravagant anmuten. Dank dieser einzigartigen Melange werten die Leuchten im Industriestil nahezu jedes Wohnambiente ästhetisch auf.

Seit über einhundert Jahren Erfolg – Kollektion Ebolicht aus den Bolichwerken

Bereits kurz nach der Gründung der Bolichwerke bestätigte der unternehmerische Erfolg, dass Eugen Bolich die richtige Strategie eingeschlagen hatte. Drückteile und Gussteile spielten beim Design seiner Lampen ebenso eine Rolle wie die Veredelung der Oberflächen im eigenen Emaillierwerk.

Keineswegs fokussierte sich der Betrieb mit Gespür für zukunftsfähige Innovationen nur auf Beleuchtungen. Beispielsweise begeisterten elektrische Bügeleisen die Kunden der Bolichwerke in den frühen Jahren und länger. Auch in der Gegenwart genießen die Kollektionen und Spezialanfertigungen des traditionellen Handwerkbetriebs einen außerordentlich guten Ruf und sind unter anderem bei der Filmausstattung und bei der professionellen Lichtgestaltung für repräsentative Räume sehr gefragt.

Aus dem facettenreichen Portfolio sticht die Linie Ebolicht hervor, die seit dem Firmen-Debüt im Jahr 1911 aufrechterhalten wird. Dementsprechend klassisch präsentieren sich das Design und die Herstellungsverfahren dieser Bolich-Leuchten. Konsequent bleibt die Serie dem Industriestil des 20. Jahrhunderts treu. Daraus ergeben sich einerseits eine optische Klarheit und zweckorientierte Ästhetik, die das wohnliche Interieur ungewöhnlich kontrastiert. Andererseits umgibt die Leuchten ein nostalgischer Flair, der Räume zu mondänen Wohnzimmern macht.

So avancieren die Modelle der Serie zu einem stilistischen Statement, das mit modernen Wohntrends ebenso harmoniert wie mit einem Interieur im Shabby Chic oder den Antiquitäten im gemütlich-eleganten Landhaus.

wandleuchte-deckenleuchte-bremerhaven-zylinder-gelenk-kollektion-ebolichtCharmante Aura des aufblühenden Industriezeitalters

Bei der Manufaktur der Ebolicht-Kollektion hält das Unternehmen bewusst an traditionellen Fertigungsweisen und ursprünglichen Materialien des frühen Designs von Industrielampen oder Außenleuchten fest. Hierfür werden nicht nur sehr klassische Herstellungsprozesse, sondern auch Maschinen mit langer Historie rekrutiert. Die Guss- und Drückteile entstehen beispielsweise mit reichlich Kraftaufwand, indem die Stahlbleche in Formen aus Eichenholz gepresst werden. Wenngleich die Oberflächen veredelt werden, trägt der solide Werkstoff maßgeblich zum Charisma der Bolich-Leuchten bei.

bolichwerke-in-odenheim-offenbachUnternehmen wie die 1811 eröffnete Gussfabrik von Friedrich Krupp sowie der dort verarbeitete Stahl symbolisierten in der Industriegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts den Fortschritt. So zeitgemäß wie der Bau des Eiffelturms im Jahr 1889 war die Verwendung von robustem Stahlblech für die ersten Designleuchten der Bolichwerke im Jahr 1911.

Gleichermaßen typisch für diese industrielle Epoche war eine Oberflächenveredelung mit Emaille, um die metallischen Objekte für den alltäglichen Gebrauch vor Korrosion zu schützen. Wenngleich die Bolichwerke inzwischen auf moderne Einbrennlacke und eine strapazierfähige Pulverbeschichtung setzen, erinnert die Oberflächengestaltung an die ursprüngliche Emaille-Optik. Als nostalgisches Zitat mit vorwiegend pragmatischer Tonart ist auch die Kombination aus gut reflektierendem Reinweiß bei der inneren Beschichtung und unempfindlichen Tiefschwarz für die äußeren Flächen zu verstehen.

Elektrisches Licht war eine Sensation und für den Alltag eine revolutionäre Bereicherung. Aufgrund der Nutzungsmuster konnte sich die Notwendigkeit ergeben, die Leuchtmittel zu schützen oder die Lichtstreuung durch eine Glasabdeckung zu forcieren. Es drängte sich aber kaum der Gedanke auf, die funktionell bemerkenswerte Glühlampe oder Neonröhre aus ästhetischen Gründen zu verkleiden. Auch diesen Aspekt greifen die Modelle von Ebolicht mit ihrem Industriestil auf, deren Design sich an populären Vorbildern der Beleuchtungsgeschichte orientiert.

standleuchte-siegen-kugel-stand-kollektion-ebolichtEmpfang mit historischem Charme: Standleuchte Siegen mit Kugel

An einen abendlichen Streifzug durch die belebten Gassen in den Goldenen Zwanzigern erinnern die Ebolicht Standleuchten mit dem Namen Siegen. In den schicken Vierteln trennten sich die Städte gerne von den sowohl schummrigen als auch wartungsintensiven Gaslaternen, um eine einladend helle Atmosphäre zu schaffen. Das großzügig gebogene Standrohr und der gerundete Schirm mit Kugel verleihen der Bolich-Leuchte für den Außenbereich einen nostalgischen und romantischen Esprit.

Dennoch wirken die Standleuchten keineswegs verspielt, sondern erfreuen mit einer harmonischen und klaren Silhouette. Ästhetisch knüpft das tiefschwarze Modell mit dem weißen Reflektor an frühe Klassiker der elektrischen Straßenbeleuchtung an.

Technisch überzeugen die Standleuchten mit ihrer zeitgemäßen Konzeption, die sich beispielsweise in der hohen Schutzklasse IP 54 widerspiegelt. Stimmen Sie Ihre Gäste mit der eindrucksvollen Eleganz der Außenleuchte im Vorgarten auf das angenehme Ambiente Ihrer Wohnwelt ein.

haengeleuchte-siegen-breitzylinder-kollektion-ebolichtStilistisch wegweisend: Pendelleuchte Siegen mit Breitzylinder

Die weich fließende Form des Schirms der Hängeleuchten Siegen greift die Ästhetik des Standmodells in der Außenanlage auf. Allerdings erhält das Design durch den markanten Breitzylinder aus klarem Glas einen völlig anderen Charakter. Gemeinsam mit der vernickelten Kette, die von der Decke herabreicht, ergibt sich ein kraftvoller bis rustikaler Eindruck. Die Hängeleuchten der Bolichwerke legen damit Assoziationen mit einem traditionellen Gastraum mit uriger Gemütlichkeit nahe, in dem sich die Ankommenden umgehend wohlfühlen. Deshalb ist die schwarz-weiße Hängeleuchte von Ebolicht für die Gestaltung eines Flurs ideal, der die Gäste herzlich willkommen heißt.

haengeleuchte-mannheim-kreuz-kollektion-ebolichtExtraordinärer Blickfang: Bolich-Leuchten Mannheim Kreuz

Dass Leuchtstoffröhren eine erlesene Extravaganz entfalten können, beweisen die zweiflammigen Hängeleuchten. Die erhellende Technik verschmilzt nicht nur mit dem minimalistischen Design der Pendelleuchte. Eindeutig genießen die Neonleuchten das Rampenlicht, wodurch das Modell absolut unkonventionell wirkt. Trotz der reduzierten Ästhetik mutet die Designleuchte nicht zu sachlich an, die sich dank integrierter Gelenke vielfältig justieren lässt.

Ganz im Gegenteil: Die ausgefallenen Hängeleuchten überraschen mit ihrer angenehmen Ausstrahlung, die nicht zuletzt den nostalgischen Assoziationen zu verdanken sind. Der pointierte Industriestil erinnert an die schillernden Leuchtreklamen, die glamourösen Locations und pulsierenden Vergnügungsviertel, die dank der Lichttechnik in den 1920er Jahren aufblühten. Wenn Sie ein individuelles Statement für die Dinner-Tafel in Ihrem Salon suchen, sind die Hängeleuchten Mannheim Kreuz die treffende Wahl.

Industrielle Nostalgie pur: Tischleuchten Fulda

Zu den allerersten Designideen rundum die elektrische Beleuchtung könnten die Tischlampen Fulda der Kollektion Ebolicht zählen. Mit dem stählernen Schwenkarm in Form eines Triangels und dem langgezogenen Reflektor in zylindrischer Form wirkt das ästhetische Konzept ausgesprochen zweckorientiert.

tischleuchte-fulda-kollektion-ebolichtDezent integriert sich der Schalter in den massiven Standfuß, während die Bauelemente aus Messing die hochwertige Fertigungsweise verdeutlichen und dem funktionalen Design einen exquisiten Hauch gönnen. In einer Leseecke oder als Nachttischlampe erinnern die Tischleuchten an die wohltuende Ruhe in Bibliotheken und Studierzimmern.

Gönnen Sie sich die nostalgischen Lampen der Bolichwerke, um schon das Wohnungsdesign harmonisch zu gestalten.

haengeleuchte-flensburg-kollektion-ebolichtSchnörkellose Sympathieträgerin: Ebolicht-Lampe Flensburg

Offensichtlich besteht die Hängeleuchte aus zwei Drückerteilen in Tiefschwarz und Reinweiß, die für den Korpus zusammengefügt wurden. Das reduzierte Designkonzept lässt sich klar nachvollziehbaren und gipfelt in den Schraubverbindungen, die sich ebenso selbstbewusst hervorheben wie die Glühlampe im Zentrum der Pendelleuchte. Abgerundet wird das eigenwillige Modell aus dem Sortiment der Bolichwerke durch das schwarz-weiße Textilkabel, das heutzutage weniger für Lampen als für Haushaltsgeräte wie Bügeleisen verwendet wird. Es ist kaum denkbar, dass sich ein Einrichtungsobjekt noch ehrlicher und ungezwungener präsentieren könnte als dieses Modell, das beispielsweise zur familiären und vertrauten Atmosphäre in der Küche bestens passt.