© Martin Debus – stock.adobe.com

Flurlampen im Landhaus

Der Gast betritt das Landhaus und fühlt sich sofort willkommen. Die Herzlichkeit der Bewohner und die liebevolle Raumgestaltung tragen dazu bei. Eine bedeutende Rolle fällt außerdem den Flurlampen zu. Denn sie ebnen der einladenden Atmosphäre den Weg. Mit formschönen Leuchten im Landhausstil gelingt es leicht, für Wohlfühlambiente zu sorgen.

Designklassiker für die Grundbeleuchtung

Zu sämtlichen Zimmern im Landhaus eröffnet der Flur den Zugang. Er ist deshalb lang und schmal. Tageslicht gelangt nicht hinein, weil der Architekt auf Fenster verzichtete. Betritt man den Raum, lässt sich das Ende des Korridors höchstens erahnen. Der skizzierte Grundriss ist weit verbreitet, und akzentuiert das Ambiente düster. Wenn man sich in dem Landhaus auskennt, gewöhnt man sich vielleicht an das architektonische Manko und übergeht es. Besuchern fehlt beim Eintreffen hingegen die Orientierung. Das irritiert und steht dem spontanen Wohlfühlen im Weg. Gefragt sind somit Flurlampen, die den Eingangsbereich effektiv aufhellen.

plafonnier-d92-183op-flurlampen-im-landhaus

Professionelle Lichtgestalter denken dabei sofort an das Plafonnier. Es schmiegt sich eng an die Decke. Die meist gerundete Glasabdeckung umgibt das Leuchtmittel, lässt aber die erzeugte Helligkeit zu allen Seiten entweichen. Die klassische Flurlampe erfasst dadurch gleichmäßig weite Teile der Räumlichkeit. Oftmals genügt ein Exemplar für die Allgemeinbeleuchtung. Mehrere Deckenleuchten in kalkulierten Abständen empfehlen sich bei einem ausgesprochen langen Flur im Landhaus. Die deckennahe Installation ist meist vorteilhaft. Sie harmoniert mit der benötigten Bewegungsfreiheit im Durchgangszimmer und begünstigt eine weite Lichtstreuung.

haengeleuchte-koeln-kollektion-ebolicht

Ganz anders sieht es bei hohen Wohnräumen aus. Dann ergibt sich eine zu große Distanz zwischen dem Lebensbereich und der Deckenlampe. In diesem Fall sind Hängelampen mit halbrunden Glasschirmen eine sinnvolle Alternative. Dank der Aufhängung reichen die Landhausleuchten tief genug ins Szenario hinein, um es zu erhellen. Im Vordergrund stehen bei der Flurlampe die Funktionalität und atmosphärische Wirkung. Lässt man den Blick schweifen, gerät sie ins Visier. Das spricht für Flurleuchten, die das Interieur ansprechend ergänzen. Wunderbar passen Kollektionen mit Schmiedearbeiten aus Messing und mundgeblasenem Glas zum Einrichtungsstil. Sie punkten mit einer Prise Tradition, die zugleich zeitlos elegant wirkt.

Wandleuchten für die gemütliche Flurgestaltung

Die Flurlampe unter der Decke beantwortet die praktischen Bedürfnisse. Es wäre demnach denkbar, es bei der Solistin zu belassen. Wer sich ein gemütliches Landhaus wünscht, ergänzt fürs Flair weitere Leuchten. In Schlössern oder großen Gutshäusern säumten früher Fackeln die Korridore. Die Lichtquellen wiesen nicht nur den Weg zu den Gemächern. Sie werteten das Ambiente auf und brachten das Bauwerk zur Geltung. So bereitete es Freude, nach Einbruch der Dunkelheit als Bewohner oder Gast durch das Gebäude zu streifen.

wandleuchte-a95-175op-flurlampen-im-landhaus wandleuchte-a96-170op-flurlampen-im-landhaus

Die Fantasiereise in die Vergangenheit erklärt, warum Lichtplaner gern in regelmäßigen Abständen eine Flurlampe an der Wand platzieren. Die Einrichtungsidee verleiht dem Flur nicht nur einen hellen und freundlichen Charakter. Durch sie wird die Passage von der Haustür zum Wohnraum ein angenehmes Erlebnis. So gleicht das Lichtkonzept einer herzlichen Begrüßung. Geschmackvoll ergänzt eine Flurlampe den Landhausstil, deren Glasschirm an eine Flamme erinnert. Sie verweist mit ihrem ästhetischen Design auf den historischen Ursprung der Beleuchtungsidee.

wandleuchte-a84-170op-flurlampen-im-landhaus wandleuchte-a91-143op-flurlampen-im-landhaus

Der Hauch von Nostalgie unterstreicht gediegene Einrichtungskonzepte. Er eignet sich außerdem, um die modernen Möbel im Flur gekonnt zu kontrastieren. Wer ein dezentes Interieur wünscht, rückt die Lichtwirkung in den Mittelpunkt. Das gelingt mit einer trichterförmigen Flurleuchte. Durch ihre zurückhaltende Ästhetik integriert sie sich diskret ins Szenario. Der nach oben gerichtete Lichtschein hellt das Ambiente im Flur nicht nur zusätzlich auf. Er inszeniert stilvoll die Wände im Landhaus.

Praktische und dekorative i-Tüpfelchen

Einige Klassiker wie Deckenleuchten empfehlen sich nahezu für jeden Flur. Hinzu gesellen sich Lampen, die den individuellen Vorlieben entgegenkommen. Unternimmt die Familie gemeinsam einen Ausflug, gleicht das Badezimmer einem Taubenschlag. Der Flurspiegel wird in diesen Situationen häufig fürs Frisieren oder Make-up angesteuert, da das Bad belegt ist. Es zählt zu den verbreiteten Einrichtungsideen, dass Flurlampen beidseitig den Wandspiegel flankieren. Das skizzierte Beispiel spricht dafür, vom gewohnten Konzept abzuweichen. Deutlich bessere Lichtverhältnisse ergeben sich, wenn man eine Lampe direkt über dem Spiegel platziert.

haengeleuchte-discordia-kollektion-50

Für die funktionale Gestaltungsidee eignen sich kegelförmige Modelle besonders gut, die das Licht nach unten ausrichten. Flure sind häufig klein und schmal. Es gleicht einer Herausforderung, alle benötigten Möbel unterzubringen. Im Alltag beleben zusätzlich Jacken und Taschen die Garderobe. Für reine Dekorationsartikel fehlt nicht nur der Platz. Sie würden die Atmosphäre unruhig erscheinen lassen. Es ist deshalb clever, die Beleuchtung mit der dekorativen Signatur zu verknüpfen.

Wählen Sie bewusst Flurleuchten aus, die den Landhausstil unterstreichen oder kontrastieren.

Falls ein Plätzchen auf der Kommode frei bleibt, macht sich eine Dekoleuchte schick. Sie schmeichelt auch dann dem Auge, wenn sie nicht eingeschaltet ist. Benötigt man für den Detailblick ins Portemonnaie etwas mehr Licht, leistet die Tisch- oder Büroleuchte ihre Dienste. Kündigen sich Gäste an, wird sie ebenfalls illuminiert. Dadurch kommt das Schmuckstück besser zur Geltung. Es lenkt zudem das Interesse auf die Schale mit Pralinen, die daneben zum Zugreifen einlädt. So fühlen sich die Freunde herzlichst begrüßt.

bankerleuchte-glasschirm-gruen

Für den erhellenden Blickfang im Landhausflur ist die Bankerleuchte wie geschaffen. Sie zählt zu den Designikonen der Art déco-Ära, in der man das Leben ebenso vergnügt wie stilecht genoss. Das ebnet Assoziationen den Weg, die bei Besuchern die Vorfreude auf Ihre Gastfreundschaft schüren.