Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Gartenmöbel für das Landhaus

Gartenmöbel für das Landhaus

« Edles Holz schafft Gemütlichkeit »

Die Sonne genießen und die wunderbare Gartenpracht bestaunen, die mit viel Arbeit und Kreativität gestaltet wurde – richtig bequem wird es dabei mit den passenden Gartenmöbeln im Landhausstil. Welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten und welche Materialien besonders tauglich sind, erfahren Sie hier.

Das private Fleckchen im Grünen

Die schönste Innenwohnwelt wird im Sommer zur Nebensache. Wenn draußen die Sonne lacht und für angenehme Temperaturen sorgt, möchten Sie die wohlverdiente Freizeit an der frischen Luft genießen. Deshalb sollten Sie sich Ihren persönlichen Lieblingsplatz im Garten schaffen, der genauso bequem ist wie Ihr Wohnzimmer und von dem Sie die wunderbare Blütenpracht Ihres Landhausgartens betrachten oder die jüngsten Familienmitglieder beim Toben zusehen können. Dabei haben Gartenmöbel für Ihr Landhaus die Nase vorne, die aus Holz gefertigt sind. Denn der natürliche Werkstoff ist ästhetisch, funktional und pflegeleicht.

Gartentisch ausziehbar

Naturnahe Designideen für den Landhausgarten

Im Landhaus werden gerne Accessoires und Möbel aus Holz integriert, denn das Naturmaterial zeichnet sich durch etliche Vorzüge aus. Es wirkt ästhetisch sehr hochwertig und versprüht Wärme, wodurch es zu einem behaglichen Ambiente beiträgt. So schließt sich das Equipment nicht nur der ästhetischen Linie an, mit der Holzmöbel für innen Wohnzimmer, Küche oder Flur prägen. In das Ensemble mit sattgrünen Rasenflächen, stattlichen Bäumen und blühenden Beeten fügen sich der Gartentisch und die Gartenstühle ansprechend ein, wenn sie aus Holz gefertigt sind. Zeichnen sich die Gartenmöbel für das Landhaus außerdem durch naturbelassene Oberflächen aus, wirkt die Gestaltung des Außenbereichs besonders harmonisch.

Holzmöbel sind mit einigen Eigenschaften gesegnet, die sie ideal für die Platzierung im Außenbereich machen und viele Jahre überdauern lassen.

Gartenmöbel im Landhaus – großzügige Sitzgruppe für die luftige Lounge

Die spontane Kaffeepause zwischendurch, der Grillabend mit der Familie oder die Sommerparty mit Freunden: Die Gartenmöbel im Landhausstil, die auf der Terrasse drapiert werden, müssen zu verschiedenen Gelegenheiten passen. Deshalb sollten Sie eher zu einem größeren Durchmesser tendieren, wenn der Gartentisch rund ist. Alternativ empfiehlt sich ein ausziehbares Modell, das sich bei Bedarf in eine stattliche Tafel verwandelt. So eignen sich die Landhaus Gartenmöbel auch für mehrere Gäste und bieten genügend Platz für die liebevolle Präsentation der servierten Gaumenfreuden.

Gartenstuhl mit verstellbarer Rückenlehne (Kansas)

Den Feierabend möchten Sie entspannt genießen und den Gast zum längeren Verweilen einladen. Deshalb ist es wichtig, auf Komfort zu achten. Ideal ist beispielsweise ein justierbarer Gartenstuhl von Rondo, der Armlehnen und eine verstellbare Rückenlehne aufweist. Ganze sieben Positionen lassen sich damit einstellen – von geradehoch für das Speisen an der festlich gedeckten Tafel bis hin zur Liegeposition, um – ergänzt um den passenden Hocker – bei einem kühlen Drink zu relaxen. Außerdem kann die Fußablage als Sitzgelegenheit genutzt werden, um die gesellige Runde bei einer Gartenparty zu erweitern.

Die Gartenbank – unvergänglicher Holzmöbel-Klassiker für das Landhaus

Beim gegenwärtigen Landhausstil vereint sich anheimelnde Atmosphäre mit modernem Lifestyle und traditionellen Aspekten. Gartenmöbel aus Holz und mit naturbelassenen Oberflächen sprechen für sich und tragen maßgeblich zur Gemütlichkeit bei. Holzmöbel, die auf eine geradlinige Formsprache setzen, akzentuieren diese zeitlose Ästhetik zugleich sehr schick. Wenn Sie an ein idyllisches Landhaus mit einem Garten denken, das seit Generationen aufgebaut und gepflegt wurde, dann haben Sie unmittelbar eine Bank mit Holzsprossen vor Augen.

Gartenbank mit Armlehne

Es ist eine gute Idee, diesen Hauch von Tradition aufzugreifen. Eine Gartenbank, beispielsweise am Rande des Seerosenteichs oder unter einem Baum, belebt die Außenanlage und verführt Sie zu einer Pause im Grünen. Außerdem liegen Sitzgruppen im Trend, bei denen moderne Gartenstühle mit einer klassischen Gartenbank kombiniert werden. Dank der durchgehenden Sitzfläche können nicht nur mehrere Personen Platz nehmen. Es spricht nichts dagegen, eine weiche Unterlage am Rücken zu drapieren, die Beine hochzulegen und die Bank wie ein Lounge-Sofa zu nutzen.

Landhaus Gartenmöbel aus Robinie – robuster und nachhaltiger Werkstoff aus Europa

Über einige Jahrzehnte war es sehr populär, Equipment für den Außenbereich aus Kunststoff zu fertigen. Inzwischen besinnen sich viele Hersteller wieder auf herkömmliche Werkstoffe. Keineswegs ergibt sich dieser Trend nur aus den ästhetischen Vorlieben der Kunden. Geschätzt wird zudem die Nachhaltigkeit von Holzmöbeln, die über Jahrzehnte optisch überzeugen und ihre Funktionalität behalten. Damit sich diese erfreuliche Langlebigkeit ergibt, muss für die Gartenmöbel Holz verwendet werden, das sich für den Einsatz im Freien eignet. Dabei muss bedacht werden, dass bei der mitteleuropäischen Witterung größere Temperaturunterschiede und plötzliche Regengüsse keine Seltenheit sind.

Gartentisch quadratisch

Deshalb werden für die Fertigung hochwertiger Landhausmöbel für den Garten nur Holzarten gewählt, die ausgesprochen robust und witterungsbeständig sind. Ähnlich strapazierfähig wie das exotische Teakholz ist Robinie, das in europäischen Wäldern anzutreffen ist. Vorteilhaft sind neben den materiellen Eigenschaften die kurzen Lieferwege bei dem Werkstoff, wodurch die Herstellung der Möbel deutlich umweltschonender erfolgen kann. Unter anderem hat sich das polnische Unternehmen Rondo auf die nachhaltige Fertigung von Kollektionen aus Robinienholz spezialisiert.

Pflege der Landhaus Gartenmöbel gestaltet sich einfach

Vielleicht befürchten Sie, dass Sie Holzmöbel für den Garten mit größerem Zeitaufwand pflegen müssen. Diese verbreitete Meinung ergibt sich vor allem daraus, dass früher häufig Weichhölzer für den Möbelbau verwendet und mit Lackierungen versehen wurden, die für die hiesige Witterung nicht gewappnet waren. Das Blatt wendet sich aber, wenn der Gartentisch und die Gartenstühle aus einer sehr widerstandsfähigen Holzart gefertigt und die Oberflächen nur mit Öl versiegelt werden.

Gartenstuhl mit Armlehne

Während der Saison müssen Sie diese robusten Kollektionen nur nebelfeucht abwischen, um diverse Verschmutzungen zu entfernen. Zusätzlich können Sie Gartenmöbel pflegen, indem Sie in größeren Abständen die Versiegelung mit einem geeigneten Holzöl auffrischen. Danach sind die Stühle und Tische wieder geschützt und Sie können ohne weiteren Aufwand die sonnigen Tage oder lauen Abende mit den stilvollen Landhausmöbeln genießen.