Startseite | Landhaus-Restaurationen | Gartentor gestalten
© Grecaud Paul - stock.adobe.com

Gartentor gestalten

 « Weil der erste Eindruck zählt! »

Das Gartentor befindet sich in einer exponierten Position. Passanten nehmen es wahr, wenn sie am Zaun vorbeischlendern. Besucher inspizieren es aus der Nähe, bevor sie das Grundstück betreten. Es gleicht einem Aushängeschild, das zu Rückschlüssen auf Ihren Lebensstil verleitet. Das spricht für eine geschmackvolle Gestaltung, die einladend wirkt. Die Bauart spielt dabei ebenso eine Rolle wie die praktische Ausstattung und die liebenswerte Dekoration.

Einladende Eindrücke oder Schutz der Privatsphäre

Der meterhohen Hecke schließt sich ein verschlossenes Gartentor aus Massivholz an. Ohne Einladung bleibt es ein Geheimnis, was sich dahinter verbirgt. Freimütiger präsentieren sich die Nachbarn. Der halbhohe Zaun aus Schmiedeeisen wird von einem Gatter durchbrochen. Wer möchte, tritt ungehindert ein. Schon die Passage lässt keine Zweifel offen, dass hier Hobbygärtner wohnen. Das Beet wirkt wie ein bunter Blütenteppich.

Die persönlichen Vorlieben sind maßgeblich, wenn Sie den Zaun und das Gartentor gestalten.

Das gute Verhältnis zur Nachbarschaft ist Ihnen wichtig. Regelmäßig vertiefen Sie den Zusammenhalt mit vergnüglichen Grillpartys. Ihre kontaktfreudige Lebensart spiegelt sich in der niedrigen Grundstücksbegrenzung wider. Sie verführt zum interessierten Seitenblick. Wer die Hausbewohner im Außenbereich entdeckt, grüßt spontan.

Pflanzen und ein verspieltes Gartentor machen direkt einen freundlichen Eindruck
© Suzanne – stock.adobe.com

Beruflich treffen Sie tagtäglich zahlreiche Menschen. Die Ruhe daheim ist Balsam für Ihre Seele. Sie lieben es, abwechslungsreich zu relaxen. Fürs Dinner empfiehlt sich hinter dem Haus die Terrasse im Stil einer luxuriösen Outdoorlounge. Im Vorgarten haben Sie sich Rückzugsorte für Lesestunden und Meditationen geschaffen. Eine hohe Begrenzung passt am besten zu diesen Gewohnheiten. Das gilt besonders für Grundstücke an einer belebten Straße. Bei der blickdichten Bauweise ist es aber wichtig, die Gartentür attraktiv zu gestalten. Ansonsten drängt sich sogar bei Freunden der Gedanke auf, dass Sie keinerlei Störungen wünschen.

Stimmiger Gesamteindruck für den ansprechenden Auftakt

Blumen, Büsche und Bäume: Die Natur erobert ungehindert die Außenanlage. Dazu passt ein rustikaler Jägerzaun exzellent. Mit dem klassischen Landhausstil harmoniert ein weiß lackierter Lattenzaun aus massivem Holz. Wer sich eine Melange aus Tradition und Eleganz wünscht, lenkt sein Interesse auf kunstvolle Schmiedearbeiten. Kurzum: Beim Bau stellen Sie die Weichen für Ihre Gestaltungsidee. Hier ein Beispiel:

Die Ligusterhecke umrahmt das renovierte Bauernhaus. Sie reicht den Erwachsenen bis zur Schulter. Zutritt gewährt ein halbhohes Holztor. Die ursprüngliche Außengestaltung erweckt zunächst den Anschein, dass sie sich im Verlauf der Jahrzehnte zufällig ergab. Dem aufmerksamen Besucher entgeht aber nicht, dass Sie jedes Detail reiflich überlegt haben.

Der Liguster wirkt im ländlichen Lebensraum nicht nur authentisch. Das dichte Gewächs lädt Vögel dazu ein, sich einen Nistplatz einzurichten. Die Holzlatten am Gartentor sind naturbelassen, damit sich eine charismatische Patina herausbildet. Antike Beschläge aus Eisen haben Sie für den Schließmechanismus gewählt. Sie verstärken den urigen Touch des Gatters. Besucher öffnen es ohne Hemmungen. Denn der Landhausgarten verdeutlicht Ihren unkomplizierten Charakter.

Klingt vielleicht merkwürdig, aber ein Zaun kann auch einladend wirken
© biker3 – stock.adobe.com

Tipps für den gelungenen Empfang

Die neue Arbeitskollegin lädt zum Kaffeeklatsch ein. Das Navigationsgerät im Auto signalisiert die Ankunft. Der Hinweis hilft nur bedingt weiter. Weitläufige Außenanlagen prägen die Siedlung. Kleine Gärten trennen die Hauseingänge von der Straße. Eine vage Vermutung bewegt dazu, zögerlich ein Privatgrundstück zu betreten. Der peinlich berührte Rückzug schließt sich an, weil es die falsche Tür war. Gewiss kennen Sie das beklemmende Gefühl in derartigen Situationen. Ersparen Sie anderen Menschen die Anspannung mit einer durchdachten Gestaltung der Gartentür.

Gäste freuen sich, wenn sie am Gartengatter eine Hausnummer entdecken. Das erlaubt ihnen, die Adresse direkt zu überprüfen. Gesellt sich ein Namensschild hinzu, nähern sie sich vollkommen entspannt Ihrem Zuhause. Eine Klingel am Zaunpfosten ist nicht nur sinnvoll, wenn Sie das Gartentor abends verriegeln. Gleiches gilt fürs größere Anwesen. Beim Paketboten drückt der Zeitschuh. Er ist glücklich, wenn er sich schon an der Pforte bemerkbar machen kann. Gleiches gilt für Personen, die nicht zum engen Freundeskreis gehören. Sie bewahren gern etwas Abstand, wenn sie unangekündigt vorbeischauen. Erscheint nach dem Läuten ein Bewohner, kommt der spontane Besuch gelegen. Reagiert niemand, ziehen die Bekannten weiter. Denn es gibt keinen Anlass, in die privaten Gefilde vorzudringen.

Hausnummer Eisen schwarz - verschiedene Ziffern    Türklingel aus massivem Messing patiniert

Die praktischen Extras sind nicht nur gastfreundlich. Sie erweitern die Möglichkeiten, wenn Sie das Gartentor gestalten. Antike Beschläge aus Messing sind oft reich verziert. So avanciert zweckmäßiges Zubehör wie der Klingelknopf zum Blickfang. Gravierte Klingelschilder unterstreichen den gehobenen Stil der Metallbeschläge. Alternativ gestalten Sie selbst ein Accessoire mit Ihrem Namen. Das verleiht der Dekoration eine persönliche Note. Ton ist ein dankbares Material dafür.

Barock Türknauf aus massivem Eisen altgrau             Rosette Eisen Antik

Herzen mit einem blühenden Gruß erobern

Mit duftenden Rosen bereichern Sie die Tischdeko beim Dinner. Ihre Freunde bedanken sich mit einem Strauß für die Einladung. Blumen sind demnach dekorativ und eine herzliche Geste. Sie sind ideal, um das Gartentor zu gestalten. Klassisch wirken saisonal bepflanzte Kübel, die den Durchgang flankieren. Eindrucksvoll ist ein Rosenbogen, an dem sich üppig blühende Gattungen emporranken. So gleicht das Gartentor dem Eingang zum Paradies.

Prachtvolle Blumen machen aus jedem Gartentor einen Hingucker
© Tomasz Ryś – stock.adobe.com

Unkonventionelle Deko-Ideen passen besser zu Ihnen? Dann montieren Sie an den Torpfeilern geschmiedete Blumenampeln. Sie rücken Ihre ungewöhnliche Begrünung ins Rampenlicht: Die Töpfe sind mit Gewächsen bestückt, die zum Naschen verführen. Wunderbar eignet sich die rankfreudige Ampeltomate Losetto. Gleiches gilt für die Erdbeersorte Hummi Gento, die über einen langen Zeitraum zahlreiche Früchte hervorbringt. Bei dieser sinnlichen Begrüßung kommt gute Laune auf. Denn Ihre Gastfreundschaft offenbart sich schon vor der ersten Begegnung.