Startseite | Landhaus-Leuchten | Industrielampen
© Frank Boston / Fotolia.com

Industrielampen

« Echtes Retro-Feeling »

Makelloses Design dominiert den Großteil der Wohnmöbel. Digital optimierte Fertigungsprozesse mit hochmodernen Maschinen haben das tatkräftige Zupacken in Werkshallen weitgehend abgelöst. Wer sich von dem allgegenwärtigen Perfektionismus distanzieren und einen historischen Blickwinkel auf die Arbeitswelt eröffnen möchte, entscheidet sich für ein Wohndesign im Industriestil. Dabei kann sich die Einrichtung komplett zur schroffen Nostalgie bekennen oder auf kontrastive Akzente setzen, für die sich Industrielampen und Retrolampen aus dem Portfolio der Bolichwerke empfehlen.

Bolichwerke Hängeleuchte Zwickau Kollektion EbolichtDesigngeschichte jenseits von Rokoko und Biedermeier

Vitrinen, Kommoden oder andere Wohnmöbel sind beliebte Objekte, um dem gestalteten Raum einen individuellen Charakter zu verleihen. Allerdings ist dies nur eine Möglichkeit, um in den modernen Lifestyle historische Akzente zu integrieren. Die Designgeschichte hat neben dem privaten Interieur gleichermaßen bemerkenswerte Möbel hervorgebracht, die originär das Arbeitsumfeld in Fabriken und Werkshallen prägten. Ähnlich wie Antiquitäten aus der Gründerzeit oder dem Jugendstil spiegeln Gegenstände im Industriestil den Alltag und die Werte einer vergangenen Epoche wider. Während Möbelbauer bei der Ausstattung fürs Eigenheim einen deutlichen Schwerpunkt auf die formschöne Ästhetik setzten, sind Werkbänke, Hocker oder Industrielampen der Inbegriff der funktionalen Gestaltung.

Wie bedeutend dieses elementare Design für die Kulturgeschichte ist, verdeutlichte beispielsweise das Österreichische Museum für angewandte Kunst im Jahr 2011 mit der Ausstellung „Industriemöbel – Prototypen der Moderne“. Einerseits lieferten diese Möbel die Vorlage für viele Designideen der gegenwärtigen Wohntrends, die sich durch eine minimalistische Formsprache und ein hohes Maß an Funktionalität auszeichnen. Andererseits sorgen Industrielampen oder – bei der Raumgestaltung für eine nostalgische Brise, die im digitalen Zeitalter an die einst aufwendigen und arbeitsintensiven Fertigungsprozesse erinnert.

Bolichwerke Hängeleuchte Donia Kollektion EboFaszinierender Industrial Style – Einrichtungskonzepte oder markante Akzente wie eine Retrolampe

Seit den 1970er Jahren tauchen Zeitzeugnisse oder Designideen aus dem industriellen und kommerziellen Sektor in der Wohnwelt auf. Gelungene Beispiele sind Kleiderschränke im Stil eines Spindes oder Werbeschilder mit einer abgenutzten Patina aus Emaille. Durch alternative Bauprojekte, bei denen Werkshallen in ungewöhnliche Wohnungen oder luftige Lofts verwandelt wurden, gewann der Industriestil an Bedeutung. Inzwischen zählt er zu den etablierten Trends bei der Raumgestaltung und taucht auch in Wohnungen oder Häusern mit klassischer Architektur auf. Einrichtungskonzepte, die sich konsequent dazu bekennen, wirken sehr speziell und sind eng mit alternativen Lebensentwürfen in pulsierenden Metropolen verbunden. Allerdings empfehlen sich schroff, hart und pragmatisch anmutende Industriemöbel auch, um im familiären Umfeld das harmonische Interieur zu kontrastieren. Fabelhaft eignen sich für diese wohl dosierten Akzente Industrielampen, die sowohl mit einem gemütlichen Landhaus-Ambiente als auch mit geradlinigen Trend-Möbeln oder Einrichtungsobjekten im Stil der Bauhaus-Ära harmonieren.

Bolichwerke Hängeleuchte Jena Kollektion EbolichtBolichwerke: Designerleuchten, Retrolampen und Lichttechnik im Industriedesign

Im Jahr 1911 gründete Eugen Bolich eine Firma für Beleuchtungsartikel und Reflektoren. Trotz einer bewegten Unternehmensgeschichte, die von zwei Weltkriegen und privaten Schicksalsschlägen geprägt war, entwickelten sich die Bolichwerke zu einer renommierten Marke im Segment der Lichttechnik. Noch heute orientiert sich der Hersteller mit Sitz im baden-württembergischen Odenheim an hohen Qualitätsansprüchen. Traditionelles Handwerk vereint sich mit modernen Fertigungsweisen und Innovationen der Lichttechnik. So entstehen distinktive Designleuchten, technisch ausgereifte Industrielampen und Spezialanfertigungen, die unter anderem in der Werbeindustrie oder im Gastgewerbe eingesetzt werden.

Sowohl der Industriestil als auch die Funktionalität und die handwerkliche Brillanz der Leuchten-Kollektionen überzeugen. Nicht nur Innenarchitekten, Gewerbetreibende und Privatkunden fühlen sich von dem Repertoire der Bolichwerke angesprochen. Schon mehrere Male wurden Designleuchten oder Industrielampen der Traditionsmarke zum Nebendarsteller erfolgreicher Kinofilme. Unter anderem wurden die Produkte des Odenheimer Unternehmens als Requisiten in Kokowääh, Inglourious Basterds und Operation Walküre eingesetzt. Diese Vita verdeutlicht das distinktive Charisma, das von dem Industriestil im Allgemeinen und einer Retrolampe im Speziellen ausgeht.

Bolichwerke Hängeleuchte Mannheim Kreuz Kollektion EbolichtPrägnantes Design mit Geschichte: Hängeleuchte Mannheim Kreuz

Bei diesen Industrielampen aus der Kollektion Ebolicht vereinen sich zwei unterschiedlich lange Leuchtstoffröhren zum unkonventionellen Designkonzept. Die Ästhetik wirkt außergewöhnlich reduziert und erinnert an Lichtkonzepte in öffentlichen Räumen oder Werkshallen. Zugleich rückt die Designleuchte der Bolichwerke eine Etappe der Technikgeschichte ins Rampenlicht. Trotz des minimalistischen Looks überzeugt die Hängeleuchte Mannheim Kreuz mit einer ausgereiften Funktionalität und lässt sich zugunsten der optimalen Lichtwirkung vielfach justieren.

Perfekt harmoniert das Modell mit einem trendigen Studio im Industriestil. Aber auch eine Wohnlounge mit schlichter Eleganz oder Mobiliar im shabby chic rundet die Retrolampe treffend ab.

Bolichwerke Hängeleuchte Vulkano Friedberg Kollektion EboKupfer brillant in Szene gesetzt: Hängeleuchte Vulkano Friedberg

Mit der Spitzkegelform setzen die Industrielampen aus der Kollektion Ebo auf ein geometrisch klares Design, das sachlich und kühl anmutet. Als Material werden traditionell gefertigte Kupferdrückteile verwendet, die bei vielen Produktionsprozessen in Fabriken als Bauelemente zum Einsatz kommen. Dass die Designleuchte eine gemütliche Aura entfaltet, ist nicht zuletzt den Zierlöchern zu verdanken. Diese tragen mit ihrer Lichtstreuung zur gemütlichen Atmosphäre bei. Insbesondere in rustikalen Gasthäusern gehörten verspielte Kupferlampen einst zu den Klassikern. Das kreative Team der Bolichwerke reduziert die Ästhetik und lenkt das Interesse auf einen Werkstoff, der für die Industriegeschichte eine große Bedeutung hat.

Durch den Link zur traditionellen Gastlichkeit ist die Retrolampe Vulkano Friedberg ideal, um ein klassisches Landhaus-Ambiente mit dem modernen Industriestil zu kombinieren. So entfalten sich ausdrucksstarke Kontraste, die individuell und distinktiv wirken.

Bolichwerke Hängeleuchte Intervall Kollektion 50Hängeleuchte Intervall

Pulsierende Stahlwerke sind ein Symbol für die Fortschritte der frühen Industrialisierung. Ausgereifte Techniken bei der Herstellung und Verarbeitung des Werkstoffs waren die Voraussetzung für viele Innovationen im 20. Jahrhundert. All diese Assoziationen bereichern indirekt das Design der Hängeleuchte Intervall aus der Kollektion 50. Das Modell wird aus veredeltem Stahlblech geformt und pulverbeschichtet. Sowohl reduziert als auch harmonisch erscheint die halbrunde Form mit den Abstufungen.

Die Industrielampen der Serie sind vielseitig einsetzbar. Ausgesprochen schick macht sich die Montage über einem Esstisch aus den trendigen Kollektionen, für die recycelte und grob akzentuierte Holzbohlen verwendet werden. Wenn es extravagant sein darf, wagen Sie das Rendezvous einer Essgruppe im eleganten Jugendstil mit den Industrielampen Intervall vom Hersteller Bolichwerke.

Bolichwerke Hängeleuchte Ulm Zylinder Kollektion EbolichtLichtinszenierung wie beim Streifzug durchs Werksgelände: Hängeleuchte Ulm Zylinder

Guss- und Drückteile, die bei einem traditionellen Verfahren mit Sicktechnik entstehen, treffen auf ein Schraubglas mit Zylinderform. Die handgearbeitete Designlampe im Industriedesign greift die Ästhetik nostalgischer Straßenlaternen auf, die beispielsweise in industriellen Vierteln oder am Hafengelände anzutreffen waren. Platzieren Sie die Industrielampen der Kollektion zum Beispiel in einem Flur mit Antiquitäten im Kolonialstil oder in einem Wohnzimmer, das nordisch-maritim akzentuiert ist.