Startseite | Landhaus-Leuchten | Die richtige Küchenbeleuchtung im Landhaus
© pics721 – stock.adobe.com

Die richtige Küchenbeleuchtung im Landhaus

Eine Prise Chili verleiht der Erdbeermarmelade mehr Pfiff. Das Geheimnis bei den eingeweckten Gewürzgurken ist der Apfelessig. Kindheitserinnerungen wecken Uromas Rezept für den Kirschkuchen. Wer den Landhausstil liebt, verwandelt die Früchte des Gartens meist gerne in selbstgemachte Spezialitäten. Die Küche wird dadurch eifrig genutzter und beliebter Treffpunkt. Das spricht für eine Beleuchtung, die leistungsstark, energiesparend und gemütlich ist.

Deckenleuchte fürs effiziente Raumlicht

Nach dem Einkaufen verstauen Sie geschwind die Lebensmittel. Oberschränke, Gemüsekörbe, Kühlschrank, Gewürzregal: Jede Zutat landet sofort an ihrem Stammplatz. Bei dieser alltäglichen Haushaltstätigkeit sind Sie in allen Raumbereichen aktiv. Sind die Lichtverhältnisse optimal, geht der Rundumschlag leichter von der Hand. Dem Bedarf kommt eine Küchenbeleuchtung entgegen, die das gesamte Szenario erfasst.

plafonnier-d92-182cr-2470

Das Plafonnier schmiegt sich eng an die Decke. Es schränkt bei einer Platzierung in der Raummitte die Bewegungsfreiheit nicht ein. Die deckennahe Montage begünstigt eine weite Lichtstreuung. Sie ist für die grundlegende Küchenbeleuchtung sinnvoll und lässt sich durch das funktionale Lampendesign forcieren. Ein gläserner Kugelschirm sorgt für ein gleichmäßiges Allgemeinlicht, das nicht blendet. Das Designkonzept überzeugt in der städtischen Altbauwohnung ebenfalls, wenn die Raumhöhe bedacht wird. Das geeignete Pendant zur klassischen Deckenlampe ist dort eine kugelförmige Küchenleuchte mit Führungsstange. Sie verringert den Abstand zwischen dem Lebensbereich und der Zimmerdecke.

doppelpendelleuchte-ed34-70op-513

Der Grundriss erlaubt soeben die Integration einer Küchenzeile. Der Tisch fürs familiäre Frühstück bleibt ein unerfüllter Traum. Wenn die Architektur Sie mit derartigen Voraussetzungen konfrontiert, genügt oft ein Deckenmodell fürs Lichtkonzept. Wird es mit einem leistungsfähigen Leuchtmittel bestückt, ergibt sich eine raumfüllende Helligkeit. Glasschirme mit geätztem Dekor haben einen traditionellen Touch. Das steht der gediegenen Küche im Landhausstil ausgesprochen gut. Beim Rundumblick fällt der Einklang zwischen dem Lampendesign und dem Einrichtungskonzept ins Auge.

Behagliche Lichtgestaltung für die Wohnküche

Die appetitlichen Düfte bahnen sich einen Weg durch das Haus. Das zieht die Bewohner magisch an. Alsbald versammeln sie sich am Esstisch, um Ihre Kochkünste zu bewundern. Die munteren Gespräche versüßen Ihnen die Wartezeiten bei der Zubereitung. Im Landhaus ist die Küche häufig der Mittelpunkt des Geschehens. Das spricht für einen Fokus auf die Essecke bei der Küchenbeleuchtung.

Wohnkueche moderner Landhausstil
© deepvalley – stock.adobe.com

Eine Pendelleuchte erhellt die Essecke nicht nur effektiv. Sie hebt den gemütlichen Treffpunkt hervor. Das passt zu seiner Bedeutung fürs Familienleben. Gesellen sich weitere Küchenleuchten hinzu, empfiehlt sich eine Hängelampe mit halbrundem Schirm. Er bündelt das Licht und lenkt es nach unten auf die kredenzten Leckereien. Wird nur die Lampe über der Tafel eingeschaltet, wirken die anderen Raumbereiche abgedunkelt. Das kommt dem behaglichen Flair zugute. Kollektionen mit flach ausgeführtem Reflektor illuminieren ebenfalls gezielt die Tischfläche.

Sie lassen aber eine seitliche Lichtverteilung zu. So vereint die Pendellampe die Inszenierung des Essbereichs mit der diffusen Küchenbeleuchtung. Ein weiteres Exemplar für die Deckeninstallation kann sich erübrigen.

Fürs Dinner richten Sie die Vorspeise gleichzeitig auf mehreren Tellern an. Wenn Sie Plätzchen backen, ist eine große Fläche hilfreich. In diesen Situationen wird der Küchentisch zum Arbeitsort. Die tiefhängende Pendelleuchte schränkt jetzt den Aktionsradius unangenehm ein. Vorteilhaft ist für die Küche ein Lampendesign mit Rollyzug. Sie zeichnen sich durch eine spiralförmige Aufhängung aus, mit der Sie die Installationshöhe spontan variieren können. Die Küchenbeleuchtung passt sich somit flexibel den Bedürfnissen im Alltag an.

haengeleuchte-vulkano-erfurt-kollektion-ebo-3672

Pendellampen wecken das Interesse, weil sie sich auf Augenhöhe befinden. Es ist begrüßenswert, wenn Sie mit ihrem formschönen Design zur Küchendekoration beitragen. Rustikale Leuchten aus geflammtem Kupfer unterstreichen die Gemütlichkeit. Dem Material ist das ebenso zu verdanken wie der Lochung am Metallschirm. Sie beschert atmosphärische Lichteffekte an den Wänden. Küchenleuchten mit Oberflächen in kräftigen Tönen waren in den 1950ern beliebt. Der Retrolook peppt die Raumgestaltung ebenso auf wie der lebensbejahende Farbtupfer.

Arbeitsbeleuchtung mit stimmungsvollem Mehrwert

Es ist gut möglich, dass Ihnen dieses Problem bekannt vorkommt: Sie betätigen sämtliche Lichtschalter. Beim akkuraten Filetieren des Fischs tappen Sie trotzdem im Dunkeln. Das Manko lässt sich leicht erklären. Die oberen Schränke der Kochzeile bremsen die Wirkung der installierten Deckenleuchten oder Hängelampen aus. Sie stehen zudem mit dem Rücken zu den Lichtquellen. Das verringert zusätzlich ihren erhellenden Effekt.

wandleuchte-ad531-22op-2490

Professionelle Lichtgestalter bringen bei der Küchenbeleuchtung bewusst Wandlampen ins Spiel. Bringt man sie am Fliesenspiegel an, wird die Arbeitsplatte direkt angestrahlt. Das beschert Ihnen erstklassige Rahmenbedingungen, wenn es beim Zubereiten aufs Detail ankommt. Die Beleuchtung bewährt sich außerdem bei gemütlichen Momenten: Arrangieren Sie beim Kaffeeklatsch Ihre prächtigen Torten auf dem erleuchtenden Tresen. Sie haben sich das Rampenlicht verdient. Alle weiteren Lampen in der Küche schalten Sie aus. Der Kerzenschein auf der Kaffeetafel und der indirekte Lichtakzent von den Wandleuchten durchbrechen sanft die Dunkelheit. So ergibt sich angenehmes Flair.

tischleuchte-glasschirm-weiss-3953

Ambitionierte Hobbyköche lieben die Herausforderung. Mit Freude tüfteln sie viele Stunden an ausgefallenen Kreationen. Eine Küchenleuchte mit LED-Modul ist in diesem Fall ideal. Sie punktet nicht nur mit ihrem kompakten Design, dass sich kaum von der Wand abhebt. Die moderne Lichttechnik begeistert mit ihrer Energieeffizienz. Bei der ausgedehnten Nutzung ist das begrüßenswert. Wer den Küchentresen für die appetitanregende Darbietung der Speisen nutzt, liegt mit einer Art nouveau-Leuchte richtig. Typisch für die Kunstepoche waren Lampenschirme mit Blütenform. Das florale Design signiert geschmackvoll den Landhausstil.

Lichtlösungen für spezielle Bedürfnisse

Die Räumlichkeiten und die individuellen Vorlieben entscheiden darüber, welche Küchenbeleuchtung überzeugt. Manchmal haben Lösungen die Nase vorn, die vom Standard abweichen. Hier ein Beispiel: Küchenkräuter verwöhnen nicht nur den Gaumen. Sie verleihen der Küche im Landhausstil einen authentischen Charakter. Der Gedanke wird schnell beiseitegeschoben, wenn kaum Tageslicht in den Raum gelangt.

Landhaus Kueche und Speiseraum
© mavoimages – stock.adobe.com

Das Manko lässt sich mit einer unkonventionellen Einrichtungsidee aus der Welt schaffen: Platzieren Sie neben der Blumenbank eine Stehlampe mit justierbaren Gelenken. Sie ermöglicht es, den Lichtkegel gezielt auf die Pflanzen zu lenken. Bestückt wird die Fassung mit einer Vollspektrumlampe. Sie ahmt das Sonnenlicht nach und fördert das Wachstum. Die Küchenleuchte unterstützt nicht nur Ihren grünen Daumen. Sie strahlt die frischen Zutaten wie Hauptdarsteller auf einer Bühne an. Die Deko-Idee wirkt durch den thematischen Bezug zur Raumnutzung und Kulinarik charmant.