Startseite | Landhaus-Leuchten | Kupfer Lampen
© Victor Anferov / Fotolia.com

Kupfer Lampen

« Ebo Vulkano Leuchten für den Industrial Style »

Authentisch, kreativ und unkonventionell: Derartige Attribute verleihen dem Industriestil seinen Charme. Der Wohntrend kann die gesamte Raumgestaltung prägen. Alternativ taucht er nur bei der dekorativen Signatur auf. Für beide Varianten sind die Kupfer-Leuchten von Bolich ideal. Denn sie verbinden die moderne Sachlichkeit mit einem warmen Farbton und einer Prise Tradition.

Extravaganter Purismus für den Empfang

Schon bei den Pyramiden kamen betonartige Baustoffe zum Einsatz. Im Jahr 1887 meldete Joseph Monier sein Patent für Stahlbeton an. Seither nimmt er eine zentrale Rolle bei der modernen Architektur ein. Das Material wird üblicherweise für die Konstruktion verwendet und später mit diversen Techniken kaschiert. Angesichts der Bedeutung für die Baugeschichte hat es sich das Rampenlicht aber mehr als verdient. Diesen Aspekt greifen trendige Einrichtungsideen auf. Im Flur macht sich eine Wandgestaltung in Betonoptik schick, die auf den Entstehungsprozess der Wohnung verweist. Diesem Ansatz können Sie treu bleiben, indem Sie weitere Objekte „von der Baustelle“ integrieren.

       Hängeleuchte 'Vulkano Kehl' - Kollektion Ebo Hängeleuchte 'Vulkano Regensburg' - Kollektion Ebo

Mit etwas Phantasie und einigen Eisenhaken wird aus der Europalette eine ausgefallene Wandgarderobe. Versehen Sie ein Kupferrohr an beiden Enden mit Rohrwinkeln und ziehen anschließend ein Hanfseil durch. Wird die minimalistische Konzeption von der Decke herabgelassen, ergibt sich eine frei schwebende Kleiderstange. Die Manufaktur Bolich verwendet für die Kollektion Vulkano ebenfalls Kupfer, die fabelhaft zur selbst gestalteten Garderobe passt. Das konisch geformte Modell Friedberg ist vorteilhaft, weil es den langen und schmalen Grundriss vieler Eingangsbereiche widerspiegelt. Die Inszenierung der Rohrleitungen und Paletten hebt sich nicht nur vom Standard ab. Das Metall erfreut mit einer warmen Farbe. Einen natürlichen Akzent steuert das Holz bei. Die Flurgestaltung im Industrial Style wirkt deshalb überraschend wohnlich.

Garderobenhaken Eisen, rostig patiniert

Wohnküche mit apartem Stilmix

Sie vermuten vielleicht, dass sich der Industrial-Look nicht mit der gediegenen Landhausatmosphäre vereinen lässt. Innenausstatter beweisen inzwischen das Gegenteil, indem sie auf funktionale Antiquitäten zurückgreifen. Für die Küche empfiehlt sich eine nostalgische Werkbank. Sie vereint den Landhaus-Esstisch mit dem Arbeitsplatz für die Zubereitung. Das robuste Massivholz verleiht dem Raum einen rustikalen Touch. Ein industrieller Aspekt gesellt sich wegen der zweckmäßigen Optik und ursprünglichen Verwendung hinzu.

SOPHIE Tisch Esstisch Eiche 200 cm x 100 cm

Der Charakter von Kupfer-Lampen ist ähnlich facettenreich. Kunsthandwerker verwandelten den Rohstoff bereits vor Jahrhunderten in formschöne Objekte. In Fabriken wird er bis heute verarbeitet, beispielsweise als elektrischer Leiter. Für die Lichtgestaltung in der Landhausküche sind Modelle mit einem Reflektor und Glaskuppel empfehlenswert. Die Helligkeit wird bei diesem Designkonzept nach unten gelenkt, erfasst aber den gesamten Wohnraum. Bei der Ebo-Leuchte Ulm mit transparenter Abdeckung fällt die Lichtintensität hoch aus. Sanfter erhellt die Hängelampe Bremen die Umgebung, weil sie neben dem Kupferschirm mit einer weißen Glaskugel ausgestattet ist.

     Hängeleuchte 'Vulkano Ulm Kugel' - Kollektion Ebo Hängeleuchte 'Vulkano Ulm Zylinder' - Kollektion Ebo

Stay Kupfer

Halten Sie außerdem bei der Dekoration am Kupfer fest. Früher wurden daraus viele Gebrauchsobjekte hergestellt. Drapieren Sie alte Backformen an den Wänden. Kupferne Blumentöpfe mit frischen Küchenkräutern machen auf der Fensterbank eine gute Figur. Die betagten Accessoires bescheren einen stimmigen Gesamteindruck. Denn es handelt sich um Zeitzeugnisse aus dem alltäglichen Leben, die Assoziationen mit Omas Küchenstube und duftenden Gebäck wecken. Dadurch entfaltet sich eine Behaglichkeit, die exzellent zur Raumnutzung passt.

Früher wurden viele Gebrauchsgegenstände wie Töpfe oder Kochgeschirr aus Kupfer gemacht
© lauro55 / Fotolia.com

Materielle Kontraste bei der wohnlichen Dekoration

Weiß lackierte Holzmöbel mit geradliniger Formsprache prägen das Wohnzimmer. Bei den Heimtextilien bevorzugen Sie ebenfalls helle Kollektionen mit dezentem Design. So erzielen Sie das lichtdurchflutete Flair, das Sie sich wünschen. Es fehlen lediglich punktuelle Kontraste, um den modernen Wohnstil individuell abzurunden. Die Leuchten von Bolich sind hierfür ein geeignetes Stilmittel. Zur Gemütlichkeit tragen die rotbraunen Oberflächen bei. Forciert wird dieser Eindruck, wenn naturbelassener Hanf das Kabel umhüllt. Die Lochungen am Metallschirm lockern nicht nur die Ästhetik auf. Sie lassen etwas vom Licht entweichen. An der Zimmerdecke ergeben sich dadurch stimmungsvolle Reflexionen. Klassische Landgasthäuser setzen häufig auf diese Lampen, um eine gediegene Atmosphäre zu erzeugen.

Hängeleuchte 'Vulkano Berlin' - Kollektion EboVor rund 10.000 Jahren entdeckten die Menschen den Nutzen von Silber, Kupfer und Gold. Die drei Metalle zählen nicht nur zu den ältesten Rohstoffen, die man kunstvoll und pragmatisch verarbeitete. Sie werden nach wie vor umfassend eingesetzt. Es bietet sich deshalb eine Hommage an: Im Küchenschrank finden sich gewiss zwei Glasschalen mit unterschiedlichen Durchmessern. In das größere Gefäß füllen Sie Bastelbeton. Die kleinere Schüssel wird in die Masse gedrückt. Bereiten Sie drei Accessoires vor.

Die Innenseiten veredeln Sie nach dem Aushärten jeweils mit einem kupferfarbenen, goldenen und silbernen Effektlack. Auf der Kommode avanciert das Trio im Industrial Style zum Blickfang.

Arbeitszimmer mit inspirierendem Flair

Eine sachliche Einrichtung fördert im Büro die Konzentration. Für die genialen Ideen ist ein motivierendes Ambiente wichtig. Beiden Bedürfnissen wird eine puristische Raumgestaltung gerecht, die Ihre Kreativität verdeutlicht. Im Baumarkt gibt es für Lagerräume sogenannte Schraubregale, die Sie mit Hammerschlaglack im Kupferton aufwerten. Kleinanzeigen weisen Ihnen den Weg zu zwei alten Holzböcken. In Verbindung mit einer Glasplatte wird daraus ein extravaganter Schreibtisch. Mit den urigen Utensilien aus der Werkstatt und den veredelten Regalen harmonieren Kupfer-Lampen exzellent. Die Lampen Kehl und Berlin aus dem Bolichwerke Hängeleuchten Sortiment richten das Licht gezielt nach unten aus. Sie erhellen deshalb effektiv die Arbeitsfläche, ohne Platz auf dem Tisch zu beanspruchen.

Wenn Sie während einer Denkpause die Lampen begutachten, offenbaren sich wesentliche Details.

Mit hohem Kraftaufwand wurde das Rohmaterial gedrückt und gezogen, damit sich die ansprechende Form ergibt. Feinheiten wie die geflammten Oberflächen und unregelmäßigen Löcher runden das Design ab. Moderne Lichttechnik ergänzt die Handwerkstradition, damit die Lampe zu den gegenwärtigen Ansprüchen passt. Kurz darauf lösen Sie die aktuelle Aufgabe. Denn die Retro-Kollektion Vulkano lädt dazu ein, bewährte Strategien mit innovativen Ansätzen und individuellem Stil zu verknüpfen.