Startseite | Landhaus-Leuchten | Lampenschirme aus Keramik

Lampenschirme aus Keramik

« Verziert oder lieber schlicht? »

Das Töpferhandwerk wird seit Gedenken gepflegt. Keramikleuchten eignen sich deshalb fabelhaft, um das moderne Landhaus mit einem Hauch von Nostalgie abzurunden. Der schmückende Effekt verstärkt sich, wenn Porzellanmalerei die Lampenschirme belebt. Sobald die Leuchten das Flair bereichern, ergeben sich die Gestaltungsideen von selbst. Denn es bietet sich an, am Material oder natürlich inspirierten Dekor beim Einrichten anzuknüpfen.

Dezente und zierreiche Keramikkunst für die Lichtgestaltung

Lampenschirme erfüllen in erster Linie einen praktischen Zweck. Sie bündeln die Helligkeit, die vom Leuchtmittel ausgeht. Glas empfiehlt sich wegen der Transparenz für Leuchten, die den gesamten Wohnraum diffus erhellen. Lampenschirme aus Keramik sind hingegen undurchsichtig. Sie lenken das Licht verlässlich in die gewünschte Richtung. So wird beispielsweise der Tisch effektiv ausgeleuchtet, das Umfeld aber kaum erfasst. Insgesamt ergibt sich eine behagliche Lichtwirkung, die wunderbar zum Landhausstil passt. Dichte Wälder prägen die ursprüngliche Landschaft.

keramikleuchte-tischleuchte-weiss-blau-4213

Wer sich dem Anwesen nähert, bewundert die bunten Blumen im Bauerngarten. An der Haustür heißt ein saisonales Gesteck die Besucher willkommen. Es wirkt stimmig, wenn die Einrichtung die Wohnlage inmitten der Natur würdigt. Das beflügelt die Idee, Landhausleuchten mit floralen Verzierungen aufzuwerten. Der Bezugstoff der Couch ist mit farbenfrohen Blüten bedruckt. Im Setzkasten bezeugen Souvenirs Ihre Leidenschaft fürs Reisen. Entzückende Porzellanfiguren heben sich auf der Kommode hervor.

keramikleuchte-wandleuchte-weiss-braun-4231

Kurzum: Sie lieben es, der Wohnung mit Dekorationsartikeln eine individuelle Note zu verleihen. Das spricht für Landhausleuchten, deren Lampenschirme schlicht gehalten sind. Es genügt vollkommen, wenn kleinere Bauteile wie der Baldachin verziert sind. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Lampen Ihren Dekorationsideen die Aufmerksamkeit stehlen.

keramikleuchte-deckenleuchte-weiss-blau-4215

Minimalistische Einrichtungskonzepte zählen zu den anhaltenden Trends, die längst das Landhaus erobert haben. Massivholz verhilft den geradlinigen Möbeln zur Ausdruckskraft. Heimtextilien aus Naturmaterialien wie Leinen oder Schurwolle ebnen der Gemütlichkeit den Weg. Sie bleiben mit ihrer schnörkellosen Ästhetik aber dem Purismus treu. Beim trendbewussten Landhausszenario ist die Beleuchtung ideal, um charmante Kontraste zu integrieren. Das gelingt Ihnen vortrefflich mit Lampen, deren Keramik aufwendig bemalt ist.

Leuchtenklassiker mit beachtenswerter Funktionalität

Keramiklampen verwöhnen mit ihrem ästhetischen Design das Auge. Das verleitet dazu, die praktischen Details zu übersehen. Es ist jedoch wichtig, dass sie mit der angedachten Nutzung harmonieren. Nur dann bereiten die Landhausleuchten Ihnen Freude. Beim Betreten der Küche erwarten Sie, dass die Lampen den Raum gänzlich ausleuchten. Auf die Feinheiten kommt es an, wenn Sie fürs Geburtstagsfest eine Torte dekorieren. Erstklassige Lichtverhältnisse erleichtern Ihnen die Aufgabe.

keramikleuchte-pendelleuchte-weiss-blau-4223

Den variierenden Bedürfnissen werden höhenverstellbare Keramikleuchten mit Seilzug gerecht. Manchmal greifen Sie beim Relaxen in der Sofalandschaft zum Buch. Fürs Schmökern ist ein leistungsstarkes Leselicht sinnvoll. Wenn Sie tagsüber einige Herausforderungen gemeistert haben, tauchen sie nach Feierabend lieber in die fiktionale Welt romantischer Filme ein. Ein gediegenes Stimmungslicht fördert in diesen Momenten die Entspannung. Fachkundige Manufakturen wählen für Wandmodelle häufig Lampenschirme aus Keramik, die schwenkbar sind.

keramikleuchte-wandleuchte-weiss-blau-4228 keramikleuchte-wandleuchte-weiss-braun-4229

Die erhellende Kraft der Leuchtmittel lässt sich dadurch beispielsweise direkt auf die Lektüre ausrichten. Alternativ können Sie den Schirm so positionieren, dass ein indirekter Lichtschein das Ambiente signiert. Mitunter charakterisiert eine Lochung die obere Partie der Lampenschirme. Sie lockert nicht nur das Leuchtendesign aus Keramik auf. Die Aussparungen bescheren stimmungsvolle Lichteffekte.

Anheimelnde Einrichtungsideen mit keramischen Leuchten und Wohnaccessoires

Der technische Fortschritt ermöglichte die elektrische Lichterzeugung. Das Einschrauben der Glühbirne in die Fassung reichte grundsätzlich, um die Innovation zu nutzen. Man erkannte aber zügig, dass durchdachte Accessoires die praktischen Vorteile der Leuchtmittel verstärken. Es kam außerdem der Wunsch nach einer geschmackvollen Ausstattung auf. So experimentierte man mit bewährten Werkstoffen, um Designideen für die neue Beleuchtungstechnik zu entwickeln. Glasereien steuerten mundgeblasene Schirme bei. Metallverarbeitende Betriebe boten Kollektionen aus Messing an. Töpfereien entwarfen Lampenschirme aus Keramik.

keramikleuchte-pendelleuchte-weiss-blau-4217

Parallel zur Elektrifizierung trat der Jugendstil seinen Siegeszug an. Viele Haushalte schafften erstmals in der Art déco-Ära Leuchten an, weil sie vorher nicht an das Stromnetz angeschlossen waren. Beide Strömungen der Kunstgeschichte sind deshalb typisch für nostalgische Lampen. Das lässt sich beispielsweise daran ablesen, dass bei vielen Leuchten im Jugendstil die Keramik floral gestaltet ist.

keramikleuchte-pendelleuchte-weiss-gruen-4219

Das Dessin harmoniert nicht nur wunderbar mit dem Landhausstil. Er lädt dazu ein, den Naturmotiven treu zu bleiben. Die Keramiklampen mit Blütenbordüre verleihen dem Schlafzimmer eine Prise Romantik. Daran knüpft die Bettwäsche mit handgearbeiteter Spitzenbordüre an, auf der sich Rosen abzeichnen. Geschickt bündeln Sie mit einem farbigen Band das Stroh und ergänzen einige Kornblumen. Schon ist die urige Bastelarbeit fertiggestellt, die exzellent zu den geblümten Keramikleuchten über dem Esstisch passt.

garderobenhaken-eisen-porzellan-rostig-patiniert-1317 garderobenhaken-eisen-porzellan-rostig-patiniert-1338

Keramik ist ein traditionsreicher Werkstoff. Er empfiehlt sich für die Herstellung von Gebrauchsgegenständen ebenso wie zweckmäßige Wandvertäfelungen oder kunstvolle Dekorationsobjekte. Sorgen Sie mit Keramiklampen neben dem Spiegel für eine wohnliche Atmosphäre im Flur. Im näheren Umfeld gesellen sich Garderobenhaken mit Porzellanköpfen hinzu. An der gegenüberliegenden Wand lenken gerahmte Kacheln mit ländlicher Malerei das Interesse auf sich. Dank der materiellen Parallelen wirkt der Eingangsbereich rundum stimmig.

Aufmerksamen Gästen entgeht nicht, dass Sie die Keramikdosen auf dem Regal passend zu den Landhausleuchten ausgesucht haben.

Beim neugierigen Rundumblick fällt ins Auge, dass handbemalte Porzellangriffe die Kochzeile aufwerten. Die detailverliebte Einrichtung mit Sinn für Tradition verleiht der Wohnküche eine Gediegenheit, die das Herz anspricht.