Pendelzugleuchten im Landhausstil

« Ein Traum im Jugendstil »

Die Pendelzugleuchte gehört zu den Klassikern der wohnlichen Beleuchtung. Pfiffig ist ihr anpassungsfähiges Konzept. Ansprechend wirkt ihr Design im Jugendstil. So wertet die formschöne Landhausleuchte die Raumgestaltung in vieler Hinsicht auf. Das lädt dazu ein, weitere Lampen mit langer Vita zu ergänzen.

Geschaffen für flexible Beleuchtungsideen

Seitlich tritt das ummantelte Kabel aus dem Baldachin hervor, das die Glühlampe im Leuchtenschirm mit Strom versorgt. Den Verlauf des langen Pendels lenken die zwei integrierten Führungsrollen. Ein Gegengewicht gesellt sich hinzu. Spätestens bei der Nutzung erschließt sich die Genialität des traditionsreichen Lampendesigns. Übt man etwas Druck auf den Schirm aus, verlängert sich die Distanz zwischen Zimmerdecke und Leuchtelement. Sie verringert sich hingegen, wenn man leicht am Gewicht zieht.

pendelleuchte-glasschirm-weiss-kegel

Dem integrierten Mechanismus verdankt die Pendelzugleuchte ihren Namen. Sie wird der Tatsache gerecht, dass die benötigte Lichtwirkung im Alltag variiert. Der blickdichte Glasschirm einer solchen Leuchte im Landhausstil lenkt die Lichtausbeute auf den Tisch. Je höher die Pendellampe hängt, umso größer wird das diffus erfasste Umfeld. Umgekehrt erhellt sie stärker und fokussierter die Tischfläche. Pendelzugleuchten ermöglichen somit, das Lichtbild mit einem Handgriff passend zum momentanen Bedarf zu verändern.

Jugendstillampen mit Pendelzug

Pendelzugleuchten nutzen zugunsten der Flexibilität ein sehr altes Gestaltungsprinzip. Da es sich bewährt hat, gerät es nicht aus der Mode. Daran ändert der technische Fortschritt kaum etwas. Es bietet sich an, beim ästhetischen Design ebenfalls auf Tradition zu setzen. Berliner Messinglampen kombiniert beispielsweise den praktischen Pendelzug mit einer Leuchte im Jugendstil. Die metallischen Komponenten wie der Baldachin sind aus Messing gefertigt. Das Material ist traditionsreich und wirkt hochwertig. Mundgeblasenes Glas in Weiß charakterisiert den Lampenschirm. So ergibt sich ein feiner Kontrast zum Farbton der Metalllegierung.

pendelzugleuchte-glasschirm-weiss-geschwungen

Diskret weckt der Glasschirm Assoziationen mit einem Blütenkelch. Die florale Form der Pendelzugleuchten verweist auf den Jugendstil, der für seine zeitlose Eleganz geschätzt wird. Bei der Bedienung lässt sich beobachten, wie der Pendelzug funktioniert. Es hat seinen Charme, dass sich das mechanische Prinzip derart offenbart. Die pragmatischen Bauteile wecken dadurch das Interesse. Die namhafte Manufaktur achtet deshalb auf die ansprechende Gestaltung. Modellabhängig werden die Führungselemente der Pendelleuchte und das Gegengewicht aus Porzellan oder Messing hergestellt. So bereichern sie die Ästhetik der Pendelzugleuchte.

Stilvolle Funktionsleuchte für die Wohnwelt

Die traditionsverbundene Designidee unterstreicht den klassischen Landhausstil. Zu modernen Einrichtungskonzepten liefert sie einen willkommenen Kontrast. Begrüßenswert ist, dass der Hauch von Nostalgie nicht mit Einschränkungen verbunden ist. Im Gegenteil: Die Pendelzugleuchte beantwortet die funktionellen Wünsche besser als viele trendbewusste Pendants.

pendelleuchte-glasschirm-blau-weiss

Wird der Küchentisch als Arbeitsfläche genutzt, wünscht man sich ein effizientes Direktlicht. Ansonsten ist es hilfreich, wenn die Leuchte diffus den gesamten Raum erfasst. So erübrigt sich in der kleinen Küche die zusätzliche Installation einer Deckenlampe. Im Wohnzimmer nutzt man den Tisch häufig als Dinnertafel und Schreibplatz. Das führt ebenfalls zu wechselnden Bedürfnissen bei der Beleuchtung, denen die Lampe durch de Pendelzug gerecht wird.

Leuchtenklassiker im Art Nouveau-Stil

Der Designansatz ist ideal für Pendelleuchten, die man über Tischen platziert. Er lässt sich aber auf andere Lampengattungen übertragen. Wandleuchten mit Laufrollen und Gewicht sind dafür gelungene Beispiele. Sie sind ähnlich attraktiv wie Pendelzugleuchten. Das gilt für die Ästhetik ebenso wie die Funktionalität. Oft bieten die Wandmodelle sogar mehr Flexibilität, weil der Messingarm schwenkbar ist. Sie ergänzen zum Beispiel eine Konsole im Wohnzimmer treffend, die als Arbeitstisch genutzt wird.

pendelzugleuchte-glasschirm-weiss-kegel

Zügig etablierten sich nach der Elektrifizierung durchdachte Lichtspender für den Arbeitsplatz. Typisch waren Entwürfe mit einem Messingständer, an dem man den Lampenarm befestigte. Bauliche Details sorgten dafür, dass sich die Höhe der Leuchte variieren ließ. Ein Gelenk am Kopf erlaubte zudem, den Lichteinfall bedarfsgerecht auszurichten. Bis heute orientieren sich viele Lampenkollektionen an den klassischen Schreibtischleuchten im Jugendstil.

pendelleuchte-glasschirm-weiss

Zu den beliebten Einrichtungsobjekten für die gemütliche Wohnstube gehört der Deckenfluter. Er lenkt die erzeugte Helligkeit nach oben. So ergibt sich ein indirekter Lichtschein, der zur behaglichen Atmosphäre beiträgt. Schmuckvoll und praktisch sind zweiflammige Standmodelle mit Fluter und einer Leuchteinheit, die nach unten gerichtet ist. Sie vereinen das Stimmungslicht mit dem Leselicht in einer Landhausleuchte.

Jugendstilleuchten fürs überzeugende Lichtkonzept

Der Jugendstil rundete elegantes Design gekonnt mit verspielten Details ab, die das Flair beleben. Die Kunstepoche verweist auf die Jahrhundertwende.

pendelleuchte-glasschirm-weiss-halbkugel

Leuchten aus der Ära gönnen der modernen Wohnung deshalb einen nostalgischen Akzent, der geschmackvoll anmutet. Sie überzeugen gleichzeitig mit ihrer funktionalen Raffinesse. Das spricht dafür, beim Beleuchtungskonzept den Art Nouveau-Kollektionen treu zu bleiben. Krönen Sie beispielsweise die Essecke mit einer Pendelzugleuchte im Stil des Art Nouveau. Die Jugendstilleuchte erhellt sanft den Wohnraum und inszeniert wunderbar Ihre kulinarischen Events. Es genügt, passend zur gewünschten Lichtwirkung die Pendellänge zu variieren. Greifen Sie das Designkonzept mit einer Wandzugleuchte über der Anrichte noch einmal auf. So kommen die Getränke oder Speisen fantastisch zur Geltung, wenn Sie dort fürs Dinner ein Buffet arrangieren.

pendelleuchte-glasschirm-weiss-kegel

Zum Lesesessel gesellt sich eine multifunktionale Stehleuchte, während eine Tischlampe die Sofalandschaft bereichert. Beide Leuchten bekennen sich ebenfalls zum Jugendstil. So zieht sich der typische Designstil der Epoche wie ein roter Faden durch das Interieur. Die Einrichtungsidee wirkt dadurch nicht nur rundum stimmig. Sie freuen sich über ein geschmackvolles Konzept, das vielseitig ist. So steht dem Wunsch nichts im Weg, bei jedem Anlass für die optimale Lichtstimmung zu sorgen.