Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Provence Stil: Mediterrane Lebenslust trifft französische Eleganz!
© #moreideas / Fotolia.com

Provence Stil: Mediterrane Lebenslust trifft französische Eleganz!

Die Provence verwöhnt mit ihrer Ursprünglichkeit das Auge. Gleichzeitig ist sie die Quelle erlesener Delikatessen, die täglich aufgetischt werden. Die rustikalen Steinhäuser gleichen einem Bekenntnis zur Tradition. Der moderne Esprit von Nizza, Cannes und St. Tropez ist aber zum Greifen nahe. Der Mix aus ungezwungener Lebensart und gehobenem Savoir-vivre beschert der Provence nicht nur viele Fans. Er prägt die französische Einrichtung, bei der sich urige Landhausmöbel mit einem Hauch von Luxus vereinen.

Französische Eleganz mit antiker Patina

Beim Anblick der Tapenade-Paste läuft dem Feinschmecker das Wasser in Munde zusammen. Die satten Farben lassen erahnen, wie aromatisch das Ratatouille ist. Frisch aus dem Ofen gesellt sich die Pissaladière mit Zwiebeln und Anchovis hinzu. Vollmundiger Wein aus lokalem Anbau rundet das Gaumenfeuerwerk ab. Kulinarischer Genuss hat in Südfrankreich einen hohen Stellenwert. Dabei geht es nicht nur um leckeres Essen. Das gesellige Miteinander ist ebenso wichtig. Der stattliche Esstisch übernimmt demnach eine Schlüsselrolle beim Provence Stil.

gartentisch-rund-110cm-maja

Elegant wirkt eine weiß lackierte Tafel mit gedrechselten Beinen. Ein runder Tisch aus naturbelassenem Massivholz macht sich ähnlich schick. Der französische Landhausstil wirkt elegant, weil Möbel aus soliden Werkstoffen bevorzugt werden. Da das Interieur lange genutzt wird, sieht man aber über Gebrauchsspuren hinweg. Die kleinen Macken erinnern an die Erlebnisse der vorherigen Generationen. Wenn Sie einen neuwertigen Holztisch auswählen, sind antik anmutende Kommoden und Vitrinen deshalb die treffende Ergänzung.

natura-line-pastellbeize

Betagte Erbstücke sind nicht immer verfügbar. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich der nostalgische Stil aber simulieren. Schleifen Sie Holzschränke ab, um vorhandene Beschichtungen zu beseitigen. Danach werden die Möbel mit Pastellbeize kreativ gefärbt. Für die Grundierung empfiehlt sich puristisches Weiß. Abnutzungen ahmen Sie mit grüner oder grauer Beize nach. Einzelne Partien streichen Sie bewusst nicht, damit die natürliche Holzfarbe hervorblitzt. Abschließend werden die Objekte mit Wachs oder transparentem Lack versiegelt. Schon wirken sie wie urige Antiquitäten aus Omas Landhaus in Frankreich.

Feine und urige Repräsentanten des Handwerks

Die Großmutter ließ vom Tischler geschmackvolle Landhausmöbel anfertigen, die noch immer das Ambiente bereichern. Aus der Zeit des Urgroßvaters stammen die antiken Beschläge, die der Handwerker im Nachbarort schmiedete. Typisch für den Provence-Stil ist dieser gewachsene Charakter.

Biedermeier Tuerdruecker aus massivem Eisen matt schwarz pulverbeschichtet + Schluesselrosetten BB

Beim Betreten Ihres Schlafzimmers fällt die altertümliche Drückergarnitur aus Eisen ins Auge, die sich von der glanzvoll lackierten Tür abhebt. Das geschmiedete Bett bleibt dem derben Metall treu, ist durch die detailreiche Verzierung aber bezaubernd. Auffallend exquisit ist die aufwendig verarbeitete Tagesdecke aus Brokat. Die gewebten Vorhänge aus naturbelassenem Leinen tendieren wiederum zum schlichten Landhausstil.

garderobenhaken-eisen-rostig-patiniert-105x180-mm

Wer die Raumgestaltung auf sich wirken lässt, entdeckt die Garderobenhaken im Umfeld der Schlummeroase. Sie erlauben es, den Morgenmantel griffbereit zu platzieren. Die filigranen Details der Eisenbeschläge verdeutlichen, wie talentiert der Dorfschmied war. Obwohl edle Facetten und rustikale Komponenten aufeinandertreffen, erscheint der französische Landhausstil stimmig. Denn die Vorliebe für bewährte Materialen und das Kunsthandwerk zieht sich wie ein roter Faden durch die Einrichtung.

Exklusive Highlights für die gemütlichen Momente

Die Erfindung der Glühbirne steigerte die Lebensqualität enorm. In abgelegenen Gebieten wie der Provence war aber Geduld gefragt. Denn die Elektrifizierung erfolgte deutlich später als in den Großstädten. Wer es sich leisten konnte, kostete die zeitverzögerte Innovation vollends aus.

kronleuchter-d53-22op

Es ergab dadurch Sinn, über dem puristischen Küchentisch einen Kronleuchter zu platzieren. Viele Stunden verbrachte die Familie gemeinsam am beliebten Treffpunkt. Er hatte sich einen opulenten Blickfang verdient. Heute wirkt es charmant, wenn die Möbel und die Lampen derart gegensätzlich sind.

Tischleuchte Glasschirm weiss Hoehe 31 cm

Wer in Paris wohnte, entdeckte schnell die Art Nouveau für sich. Sukzessive eroberte die Kunstströmung anderen Regionen in Frankreich. Die Tischlampe im Jugendstil mit floral geformtem Glasschirm bereichert deshalb nicht nur die Atmosphäre in der Sofaecke. Sie ist ein authentisches Accessoire für den Provence Stil. Die französisch akzentuierte Ästhetik ist zeitlos elegant, verweist aber auf vergangene Epochen. Das passt fabelhaft zur traditionsbewussten Lebensart auf dem Land.

Natürliches Verwöhnprogramm für die Sinne

Die Fahrt ins Blaue führt an Rebstöcken vorbei, deren Trauben von der Sonne geküsst werden. Kurz darauf tauchen Olivenhaine auf. Andernorts beleben unzählige Blumen das Panorama, aus denen in der Provence-Stadt Grasse betörende Parfumessenzen gewonnen werden. Versuchen Sie, bei der Dekoration mit den Farben und Wohnaccessoires die Schönheit der Landschaft widerzuspiegeln.

steiner-kissen-alina-verschiedene-groessen-farben

Diskret stellen die Wandbilder mit den skizzierten Olivenzweigen einen Bezug zur Natur her. Auf dem Sofa runden Kissen in Erdtönen das Flair ab, die mit Blumenmotiven verziert sind. Frischer Lavendel gönnt dem Esstisch im Landhausstil einen Farbtupfer. In der Schale auf der Kommode lenken getrocknete Rosenblüten die Aufmerksamkeit auf sich. Aus den traditionsreichen Manufakturen der provenzalischen Parfumstadt haben Sie extra einen Raumduft organisiert. Wer die Augen beim Relaxen schließt, fühlt sich deshalb wie im Urlaub.

gartentisch-verno-150x90-cm

Für die angenehme Stimmung am Abend wurde schlichtweg die Weinflasche zum Kerzenständer umfunktioniert. Die improvisierte Tischdeko passt wunderbar zum genussvollen Intermezzo mit würzigem Käse und französischem Landwein. Wer das Szenario begutachtet, ist sich sicher: Sie haben nicht nur eine Schwäche für den Provence-Stil. Es gelingt Ihnen, ohne großartigen Pomp das Leben wie Gott in Frankreich zu genießen.