Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Speisekammer einrichten
© grelia / Fotolia.com

Speisekammer einrichten

« Ihr Vorratsraum im Landhausstil »

Geschmackvolles Interieur prägt die Wohnräume im gemütlichen Landhausstil. Verführerische Düfte in der Küche verraten, dass Sie das Leben genussvoll zelebrieren. Das Kostbare verbirgt sich aber hinter einer liebevoll verzierten Tür. Wer sie öffnet, landet im Schlaraffenland. Wenn Sie dieser Gedanke entzückt, sollten Sie sich eine Vorratskammer einrichten. Darin lassen sich nicht nur die Lebensmittel aufbewahren. In Ihren privaten Gefilden entsteht ein Refugium, das die Sinne verwöhnt.

Eldorado für Feinschmecker

Der reich bestückte Gemüseladen an der Ecke, der exzellent sortierte Supermarkt in der City und Kühlgeräte für die anhaltende Frische: Die Versorgung mit Lebensmitteln war nicht immer so unkompliziert wie heute. Die Speisekammer im Keller diente nicht nur dem Zweck, die Haltbarkeit durch die kühle Atmosphäre zu verlängern. In unzähligen Einmachgläsern schlummerten üppige Vorräte, um die Bewohner bei Bedarf über Monate hinweg zu ernähren.

Klassische Landhaus-Speisekammer
© Marcin Michalczyk / Fotolia.com

Wenn Sie sich heute eine Speisekammer einrichten, geht es nicht ums Überleben. Spezielle Geräte ergänzen die alltägliche Küchenausstattung. Gewürze, Kräuter und andere Delikatessen aus aller Welt warten auf ihren Einsatz. Denn Sie möchten den Gaumen mit abwechslungsreichen Kreationen verwöhnen. Das Kochen geht leichter von der Hand, wenn Sie die Zutaten und das Equipment ordentlich aufbewahren. Ihre kulinarischen Schätze haben sich außerdem eine ansprechende Umgebung verdient.

Durchdachte Vorratshaltung – praktisch und inspirierend

Im Idealfall steht direkt neben der Küche ein Zimmer zur Verfügung. Große Distanzen sind bei den alltäglichen Abläufen unvorteilhaft. Für die Grundausstattung werden häufig pragmatische Regale aus dem Baumarkt favorisiert. Wenn es um einen funktionalen Lagerraum geht, spricht nichts gegen den puristischen Ansatz. Wird die Messlatte beim Design etwas höher gelegt, avanciert der Abstellraum zum vorzeigbaren Schlemmerparadies. Das ist begrüßenswert, weil Sie die Tür zur Vorratskammer während der Zubereitung gewiss nicht immer verschließen.

Moderne Speisekammer
© Iriana Shiyan / Fotolia.com

Landhausmöbel passen fabelhaft zum Einrichtungsthema. Sie wecken dezent Assoziationen mit Regionen, in den Bauern frische Früchte aus dem Garten in schmackhafte Lebensmittelvorräte verwandeln. Prima eignen sich weiße Schränke im Landhausstil mit zahlreichen Fächern. Damit fällt es leicht, ein übersichtliches Ordnungssystem zu etablieren. Im Alltag entfallen durch die strukturierte Aufbewahrung nicht nur langwierige Suchaktionen. Es regt die kulinarische Kreativität an, wenn sich auf einen Blick die Vielfalt der Ingredienzien erschließt.

Dekorative Signatur mit antiken Beschlägen

Eingekochtes Gemüse, Obstkonserven, Gewürze und Verbrauchsartikel wie Mehl: Alle Zutaten freuen sich in den Regalen über einen Stammplatz, wenn Sie eine Speisekammer einrichten. Es empfehlen sich zudem einige Fächer, um Küchenmaschinen griffbereit zu platzieren. Die Schöpfkelle benötigen Sie nur, wenn Klöße auf dem Speiseplan stehen. Zum großen Schneebesen greifen Sie lediglich, um luftige Desserts aufzuschlagen. Im Alltag beanspruchen Ihre Spezialisten unnötig Platz in den Küchenschränken. Die Speisekammer ist hingegen der ideale Ort für die gelegentlich verwendeten Küchenhelfer.

Garderobenhaken Eisen, rostig patiniert

Installieren Sie an einer Wand hübsche Haltestangen aus rostig patiniertem Messing. Die Beschläge werten mit ihrem traditionellen Landhausstil nicht nur die Raumgestaltung auf. Sie bieten sich für die Unterbringung kleiner Kochutensilien an. Ähnlich praktisch sind urige Garderobenhaken aus Eisen für Accessoires wie Kochschürzen.

Tipps für die Lichtgestaltung und das Raumklima

Die meisten Vorratsartikel können Sie bei Zimmertemperatur lagern. Füllen Sie lichtempfindliche Lebensmittel in Gefäße aus Porzellan oder dunklem Glas ein. Dann kommt es durch die Lagerung in offenen Regalfächern nicht zum Qualitätsverlust. Ein kleines Fenster oder ein Belüftungssystem ist fürs ausgewogene Klima ideal, aber keine zwingende Voraussetzung.

Plafonnier D18-125op

Renommierte Hersteller bieten inzwischen großzügig bemessenen Kühlschränke mit verschiedenen Klimazonen an. Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch treffen darin auf ideale Bedingungen, um die Frische zu bewahren. Diese Anschaffung ist eine Überlegung wert, wenn Sie die Speisekammer einrichten. Denn die innovativen Kühlgeräte bilden eine gelungene Alternative zum kalten Vorratskeller.

Unverzichtbar ist eine Beleuchtung, die das gesamte Zimmer effektiv erhellt. Plafonniers schmiegen sich nicht nur eng an die Decke. Sie sind mit einer Glaskuppel ausgestattet, die der gleichmäßigen Lichtwirkung den Weg ebnet. Beim Design orientiert sich die Manufaktur Berliner Messinglampen an Originalen aus vergangenen Epochen. Die Landhausleuchten passen deshalb wunderbar zur Speisekammer, die mit ihrem traditionellen Esprit das Herz erwärmt.

Plafonnier PS11-113gs

Clevere Einrichtungsideen für Genießer

Bei der Küchengestaltung wird meist jeder Quadratmeter sinnvoll genutzt. Gleiches gilt für den Vorratsraum, den Sie im Idealfall mit einer Schiebetür ausstatten. Dann müssen Sie für den Zugang keinen Freiraum einplanen. Falls sich diese Idee nicht umsetzen lässt, sollte die Tür beim Öffnen möglichst nicht in die Speisekammer hineinreichen. Denn es ist unpraktisch, wenn sie den direkten Zugriff auf einen Teil der Vorratsschränke versperrt.

Für Feinschmecker ist die Kammer mit den vielfältigen Delikatessen ein Paradies. Weisen Sie mit der Türgestaltung darauf hin, dass sich dahinter etwas Besonderes verbirgt. Versehen Sie die Pforte zum Garten Eden beispielsweise mit einem goldenen Messingknauf im Jugendstil oder einer antiken Drückergarnitur, die opulent verziert ist.

TOSCANA Vorratsschrank

Eine Speisekammer lässt sich nicht in jeder Wohnung einrichten. Landhausmöbel ermöglichen es, den Wunsch zumindest teilweise zu realisieren. Ein traditionell gestalteter Vorratsschrank ist mit zahlreichen Fächern, Schubladen und Halterungen an den Innenseiten der Türen ausgestattet.

Wer die Kücheneinrichtung mit dem Klassiker aufwertet, gerät meist ins Schwärmen. Auf engstem Raum lassen sich erstaunlich viele Utensilien und Lebensmittel aufbewahren. Der unerfüllte Traum von der Vorratskammer spielt gewiss eine Rolle mehr, wenn Sie die Schranktüren öffnen und die appetitlichen Düfte der einsortierten Zutaten Ihre Nase umgarnen.