Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Tipps gegen Kälte

Tipps gegen Kälte

« Steiner bringt Sie kuschelig durch den Winter! »

Der blaue Himmel kontrastiert effektvoll die verschneite Landschaft, während die Sonnenstrahlen Ihrer Haut einen Hauch von Wärme gönnen. So traumhaft präsentiert sich die Witterung leider nicht immer. Wenn sie Ihnen das nasskalte und stürmische Gesicht zeigt, freuen Sie sich aufs Kontrastprogramm in der behaglichen Wohnung. Zu den heißen Tipps für die Deko zählen die Heimtextilien von Steiner 1888. Denn sie bieten der Kälte die Stirn und sind dafür geschaffen, Sie im Winter warm zu halten.

Scharfe Gegenoffensive für Genießer

Die alltäglichen Verpflichtungen lassen Ihnen keine Wahl: Sie müssen beim ungemütlichen Winterwetter vor die Tür. Wenige Stunden später kehren Sie erleichtert zurück, frieren aber am ganzen Leib. In diesem Moment sind Tipps gegen Kälte mehr als willkommen. Clevere Feinschmecker nutzen die Gelegenheit für einen Genussmoment. Sowohl Ingwer als auch viele Gewürze wärmen den Körper von innen. So ist es möglich, sich auf köstliche Art binnen von Minuten aufzuheizen. Das gelingt sogar spontan, wenn Sie vorausschauend denken.

Suppe zum Aufwaermen
© contrastwerkstatt / Fotolia.com

Ergattern Sie sich im Herbst einen stattlichen Kürbis, um ihn komplett auszuhöhlen. Die Hülle empfiehlt sich als Blickfang bei der Halloween-Dekoration. Das Fruchtfleisch wird gemeinsam mit Gemüsebrühe, Kokosmilch und Orangensaft in eine aromatische Suppe verwandelt. Bewusst bringen Sie reichlich Ingwer, Chili und Curry beim Abschmecken ins Spiel. Anschließend wird der kulinarische Aufwärmer in kleinen Portionen eingefroren. So spricht nichts dagegen, sich gleich nach der Rückkehr von der Schmuddelwetter-Tour davon ein Tässchen zu gönnen. Wenn Sie keine Lust auf einen Snack haben, sind Wärmflaschen ideal.

steiner-waermflasche-wendy

Steiner 1888 präsentiert Accessoires, die Sie ganzheitlich erfreuen. Mit ihrem stilvollen Design verwöhnen sie das Auge, während der superweiche Bezug der Haut schmeichelt. Wenn die Wärmebehandlung ihre Wirkung entfaltet, stellt sich schon bald das Wohlbefinden wieder ein.

Flauschiges Trostpflaster aus luxuriösen Naturfasern

Wer nach der Heimkehr sofort den Feierabend einläuten kann, bereitet sich ein Vollbad vor. Es ist ohnehin ein Genuss, nach der Kälte im Freien das heiße Wasser auf der Haut zu spüren. Gezielt ausgewählte Essenzen forcieren die wohltuende Erfahrung. Empfehlenswert sind beispielsweise Badezusätze mit Rosenöl und Thymianöl. Dem erholsamen Intermezzo setzen Sie mit einer Massage die Krone auf. Produkte mit der wohltuenden Kraft von Rosmarin sind hierfür ideal.

Vollbad gegen die Kaelte
© rh2010 / Fotolia.com

Nach dem Zwischenstopp in der Badewanne ist es wichtig, warm zu bleiben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Sie sich erkälten. Hochwertige Wolldecken werten im Winter nicht nur die Dekoration auf. Sie sind derart flauschig gestaltet, dass die entspannenden Stunden auf dem Sofa einer Wellnessbehandlung gleichen.

steiner-decke-mona

Aus Materialien wie Kaschmir, Babyangora und Merinowolle fertigt Steiner Decken, die Sie für jeden Schritt durchs unwirtliche Winterwetter vollends entschädigen.

Superleichte Wärmespender aus Schladming

Nachts wachen Sie auf und bemerken, dass die Kälte doch ausgeprägter ist als vermutet. Im Halbschlaf interessieren Sie die Tipps rund um Wärmflaschen wenig. Denn es bereitet Mühe, nochmals aufzustehen und das Wasser zu erhitzen. Ähnlich aufwendig wäre es, das Nachthemd gegen einen dicken Pyjama einzutauschen. In diesen Situationen freuen Sie sich über die Wolldecken, die direkt neben dem Bett auf ihren Einsatz warten.

steiner-decke-fabia

Steiner 1888 befasst sich nicht nur seit Generationen mit Naturmaterialien. Das Familienunternehmen verfügt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz bei der Fertigung hochklassiger Wohntextilien. Die Wolldecken der Marke überzeugen deshalb mit ihrem ansprechenden Design und ihrer durchdachten Funktionalität. Bei einigen Kollektionen entscheidet sich die österreichische Traditionsmarke bewusst für reine Merinowolle. Sie spendet auch dann Wärme, wenn die Decke leicht ausgeführt ist. Das Material ist außerdem atmungsaktiv und sorgt für ein ausbalanciertes Klima.

steiner-decke-sophia

Für die Nutzung im Schlafzimmer sind diese Charakteristiken bedeutend. Sie möchten schließlich nicht ein zweites Mal die Nachtruhe unterbrechen, weil Sie plötzlich ins Schwitzen geraten. Sobald sich die Vorteile des kuscheligen Leichtgewichts offenbart haben, begleitet es gewiss häufiger die Träume. Begrüßenswert ist, dass sich reine Merinodecken problemlos reinigen lassen.

Die Winterzeit vergnügt genießen

Einige Tipps gegen Kälte kommen der vergnügten Freizeitgestaltung entgegen: Lachen macht warm. Es gleicht deshalb einer solidarischen Tat, seine Begleiter beim Warten an der Bushaltestelle mit Witzen zu unterhalten. Es ist zudem eine blendende Idee, sich die Abende im Winter mit erheiternden Gesellschaftsspielen zu versüßen. Frieren werden Sie dabei höchstwahrscheinlich nicht. Die weiche Haptik von Wolle kurbelt die gute Laune aber zusätzlich an. Hierfür entwirft Steiner Kissen, die Ihre Einrichtung nicht nur stilvoll signieren. Es bereitet Freude, die Wohnaccessoires zu berühren.

steiner-kissen-alina

Frische Luft steigert die Abwehrkräfte. Outdoorkleidung bremst klirrende Kälte aus. Aktivitäten im Freien sind demnach eine fantastische Idee. Greifen Sie sich im Alltag eine Tasse Tee, um dem Garten einen Besuch abzustatten. Diese winterlichen Verschnaufpausen bereichert die traditionsreiche Manufaktur Steiner1888 mit einer Kollektion aus reiner Bergschafwolle. Die rustikalen Klassiker sind für den Einsatz im Außenbereich ideal und wecken Assoziationen mit der alpinen Hüttenromantik. Das Wochenende ist ideal, um beim Ausflug die Winterlandschaft zu bewundern.

Eintopf bei kaltem Wetter
© lenets_tan / Fotolia.com

Bereiten Sie am Vortag einen Eintopf zu. Die deftigen Spezialitäten schmecken bei kaltem Wetter nicht nur vorzüglich. Sie zählen zu den wärmenden Speisen. Beliebte Vitaminspritzen wie Orangen und Mandarinen ergänzen das Gericht hervorragend.