Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Weiße Möbel für das Landhaus
weisse Möbel

Weiße Möbel für das Landhaus

Eleganz in modernen Farben

« Wer sich eine im wahrsten Sinne magische Farbe für seine Einrichtung wünscht, setzt auf weiße Möbel. Die strahlende Tonart ist nicht nur mit einer Vielzahl von positiven Assoziationen verbunden und signiert den Landhausstil elegant. Das Mobiliar bleibt außergewöhnlich offen für individuelle Akzente und Veränderungen im Laufe des Lebens. Außerdem erhalten Ihre farbigen Lieblingsstücke im Raum das Rampenlicht, das sie verdienen. »

Weiße Farbe als Magie des Lichts

Der Ursprung aller Farben ist das Licht, das dem Auge abhängig von physikalischen Eigenschaften einen anderen Sinneseindruck vermittelt. Während das absolute Schwarz per Definition das Nichts ist, handelt es sich bei Weiß um das pure Licht, das alle erdenklichen Farbnuancen in sich vereint. Äußere Einflüsse sorgen dafür, dass eine unbegrenzte Zahl an Tönen wie beispielsweise Himmelblau, Feuerrot oder Olivgrün wahrgenommen werden. So erklärt sich, das Weiß vollkommen, elegant, unschuldig und modern zugleich wirkt. Schließlich ist es als allumfassende Summe enorm reichhaltig und gleichzeitig die Quelle von jedem neuartigen Eindruck. Menschen empfinden weiße Möbel oder Räume als angenehm besänftigend und belebend, da sie eine außergewöhnliche Leichtigkeit vermitteln. Beide Emotionen lassen sich dadurch erklären, dass die Sinne mit einem Minimum an Farbreizen konfrontiert werden. Die exquisite Aura ergibt sich aus dem bewussten Verzicht auf Effekte und der implizierten Überzeugung, dass die hochwertigen Möbel ohne expressiven Dekor zur Geltung kommen. Welche Farbe wäre für eine Landhaus also geeigneter?

Bar / Theke / Anrichte in Weiss

Weniger Farben für besseres Raumklima

Wer sich zum weißen Purismus bekennt, freut sich über eine unvergleichliche Raumwirkung. Jeder einfallende Sonnenstrahl wird eingefangen, wodurch das Szenario freundlich hell erscheint und an Weite gewinnt. So wirkt der Raum großzügiger und erhält einen exklusiven sowie befreienden Charakter. Es ist gewiss kein Zufall, dass derzeit viele renommierte Innenarchitekten auf die Dominanz von Weißtönen setzen. Die gegenwärtige Außenwelt fordert die Sinne mit einer Flut von Reizen heraus, sodass Klarheit und Ruhe in der Privatsphäre ebenso luxuriös wie erstrebenswert sind.

Extraordinär und mehr als zeitgemäß ist eine Raumgestaltung im Landhaus, bei der weiße Möbel, Wandanstriche, Heimtextilien, Lampen und Dekorationsartikel miteinander kombiniert werden. Es ist bemerkenswert, wie viel Charisma und Gemütlichkeit Wohnräume, ohne die erkennbare Präsenz von irgendeiner aussagekräftigen Farbe, entfalten. Der Clou bei diesen Einrichtungskonzepten ist die Integration diverser Weißnuancen, von denen scheinbar unendlich viele Variationen wie Seide, Sand oder Perlen existieren. Außerdem steuert das Spiel mit charakteristischen Texturen von strukturiertem Holz, grobporigem Stein, feinem Porzellan, gewebten Leinen oder flauschigen Stoffen spannende Akzente bei. Für Möbel im Landhausstil scheint der Wohntrend ideal, da er den Wunsch nach Gemütlichkeit mit diskreter Eleganz und modernem Flair verbindet.

Pure Wohnwelten mit individueller Signatur

Weiße Möbelkollektionen bilden das Fundament für das aufmunternde und friedliche Ambiente, das sich viele Menschen im privaten Umfeld wünschen. Mit diesem Interieur legen Sie sich noch nicht auf einen Stil fest. Vielmehr kommt es auf das versierte Arrangieren von Farben und Texturen an, damit sich eine gemütliche, extravagante, klassische oder mondäne Atmosphäre im Landhaus oder anderswo ergibt.

Urwüchsiger Landhausstil zeitgemäß inszeniert

Bibliothek weissWenn Sie weißes Mobiliar mit einem Wandanstrich in Cremeweiß oder Elfenbeinweiß kombinieren, wird der Raum behaglich akzentuiert. Dieser Eindruck verstärkt sich, wenn Sie einzelne Holzmöbel aus rotbraunen Werkstoffen oder massiver Eiche integrieren. Diese urigen Akzente müssen nicht von einem ganzen Möbel ausgehen, sondern können sich auf Bauelemente wie die Tischplatte beschränken. Dieser gediegenen Linie bleiben Sie treu, indem beispielsweise grobes Leinen bei den Polsterbezügen und helles Leder bei den Lampenschirmen bevorzugt werden. Zum ländlichen Flair im Landhaus passt ein Schaffell oder braun gemustertes Kuhfell, das sich vom hellen oder weiß lackierten Holzboden abhebt. Gesellen sich hier und da Dekorationsobjekte in natürlichen Grüntönen hinzu, haben Sie die behagliche Atmosphäre idyllischer Berghütten ungewöhnlich schick interpretiert.

Herrschaftliches Ambiente zum Wohlfühlen

Weiße Landhausmöbel sind für ein Zuhause mit mondäner Signatur ein gelungenes Fundament. Da Antikweiß einen Hauch von Brauntönen enthält, wirkt es ebenso einladend wie wohnlich. Zugleich entfaltet sich dank dieser Wandfarbe eine nostalgische Brise, die wunderbar mit Antiquitäten harmoniert. Gönnen Sie sich ein oder zwei kostbare Möbel aus dem Barock oder Rokoko, die sich aus dem puristischen Umfeld hervorheben. Den prachtvollen Landhausstil können Sie mit samtigen Polsterungen und Vorhängen aus Brokat mit goldigen Weißnuancen aufgreifen. Gleichermaßen fabelhaft harmonieren Bodenbeläge oder Blumensäulen aus Carrara-Marmor mit dem luxuriösen Landhaus-Ambiente. Für die Farbtupfer am Rande eignen sich dunkle Rottöne wunderbar, die beispielsweise in zeitgenössischen Gemälden oder modernen Skulpturen auftauchen. So sorgen Sie für spannende Kontraste zwischen den historischen Stilzitaten und dem gegenwärtigen Lifestyle.

antique esstisch

Landhausmöbel: Weiße Eleganz fusioniert mit Shabby Chic

Landhausmöbel mit weißen Oberflächen liegen ebenso im Trend wie dekorative Objekte im Used-Look. Perlmuttweiß hat einen metallischen Einschlag und liefert einen Link zu kühlen Nuancen wie Eisblau oder Silbergrau. Eben diese Töne sind sehr beliebt, um Holzmöbel im Shabby Chic zu gestalten und beispielsweise die Patina von verwittertem Teak nachzuahmen. Vielleicht integrieren Sie eine Kommode und einen Beistelltisch mit Gebrauchsspuren, die Sie beim Upcycling erzeugt haben. Für die Dekoration empfehlen sich silberfarbene Accessoires wie Kerzenständer oder nostalgische Gebrauchsobjekte aus Metall mit industriellem Touch, die Sie im Antiquitätenhandel aufspüren. Unkonventionell vollenden Jute-Kissenbezüge aus alten Kaffeesäcken auf dem Sofa und betagte Werbetafeln für die Wandgestaltung den Shabby Chic.

Sanfte Meeresbrise mit ausdrucksstarken Highlights

Wenn Sie vom maritimen Flair träumen, decken weiße Landhausmöbel bereits eine Nuance des klassischen Farbschemas ab. Passend zu den aktuellen Trends bleiben Sie Reinweiß bei der Wandgestaltung und bei lackierten Bodenbelägen aus Holz treu. An Lebendigkeit gewinnt das Setting durch sporadische Farbtupfer in Rot und Blau, die als Kissen auf dem Sofa oder Figuren auf der Anrichte auftauchen. Ebenso passend wirken gesammelte Muscheln und Sand, die Sie in einem Glas arrangieren. Nautische Instrumente und Lampen aus poliertem Messing steuern eine edle Facette bei. Sogar bei einer Lackierung lässt sich immer erkennen, dass es sich um Holzmöbel aus Pinie handelt. Deshalb geht die gemütliche Grundnote des natürlichen Werkstoffs auch dann nicht komplett verloren, wenn sich die Landhausmöbel ganz in Weiß präsentieren.