Startseite | Landhaus-Einrichtungen | Wohnzimmer-Beleuchtung im Landhausstil

Wohnzimmer-Beleuchtung im Landhausstil

« Mondänes Licht, idyllisches Ambiente »

Dinner, Lesestunde, Filmabend oder romantisches Intermezzo zu zweit: Kaum ein Raum wird so vielseitig genutzt. Dabei variiert, wie viel Licht erwünscht ist. Das schürt die funktionellen Ansprüche bei der Wohnzimmerbeleuchtung. Die Ästhetik der Lampen prägt zudem den Einrichtungsstil. Kurzum: Das präzise durchdachte Lichtkonzept ist im Landhaus ebenso wichtig wie in der Stadtwohnung.

Noble Interpretation von Behaglichkeit

Majestätische Lüster signieren treffend die gehobene Lebensart. Geschaffen wurde die Lampengattung aber für weitläufige Salons. Ihre immense Leuchtkraft passt selten zur heutigen Raumgröße. Das zieht oftmals eine unangenehm grelle Atmosphäre nach sich. Empfehlenswerter sind mehrflammige Deckenlampen mit auffälligem Design.

Kronleuchter D89-22op

Mit reichlich Liebe zum Detail verarbeitet die Manufaktur Berliner Messinglampen die traditionsreiche Metalllegierung. Hochglanzpoliert verleiht ihr Goldton der Wohnzimmerbeleuchtung eine exquisite Note. Smaragdgrüne Glasschirme wecken Assoziationen mit Edelsteinen und der legendären Bänkerlampe. Sie spiegelte in den Goldenen Zwanzigern den erlesenen Geschmack erfolgreicher Geschäftsleute wider.

Bänkerleuchte W2 Gestell: Messing PoliertDie sattgrünen Schirme forcieren nicht nur den exklusiven Charakter der Leuchten im Landhausstil. Sie bündeln das Licht und verhindern die Streuung. So wird die Dinnertafel im Wohnzimmer prächtig erhellt. Insgesamt ergibt sich aber ein gemütliches Ambiente. Das natürliche Grün verweist dezent auf die idyllische Umgebung des Landhauses. Montieren Sie in der Sofaecke eine passende Wandlampe. Ihre Lichtintensität genügt für den entspannten Feierabend vollkommen. Beim Dinner empfiehlt sie sich für den indirekten Lichtakzent. Den Gästen entgehen die ästhetischen Parallelen bei der Wohnzimmerbeleuchtung nicht. Sie wirkt dadurch ausgesprochen geschmackvoll.

Sanfter Lichtschein für behagliche Stunden

Diniert wird im Esszimmer. Die regenerierenden Stunden genießen Sie in der Stube. Eine leistungsstarke Wohnzimmerbeleuchtung ist bei diesem Nutzungsmuster entbehrlich. Nichts spricht dagegen, auf die klassische Pendellampe oder Leuchte für die Deckenmontage komplett zu verzichten. Alternativ gehen Sie auf den gelegentlichen Bedarf mit einem Plafonnier ein, das nicht ins Auge fällt.

Die Stehlampe mit trichterförmigem Stoffschirm gleicht seit Jahrzehnten einem Symbol fürs gediegene Familienleben. Durch die freie Positionierung wird die Leuchte zum dekorativen Blickfang. Der Textilbezug erfreut mit seinem warmen Akzent. Er dämpft außerdem die Kraft des Leuchtmittels. Flankieren Sie die Sofalandschaft mit einer Stehleuchte. Dazu passt auf der entfernten Kommode die elegante Simslampe. Ideal sind bei diesem Konzept Designlinien mit Textilschirm in Beige. Da das helle Material etwas Licht entweichen lässt, durchbricht die Wohnzimmerbeleuchtung diffus die Dunkelheit.

Wenn Sie beide Leuchten einschalten, wird der gesamte Raum sanft illuminiert. Kommt nur eine Lichtquelle zum Zuge, betonen Sie die Gediegenheit der Wohnstube.

Flexibler Industriestil mit einer Prise Glamour

Licht wird von jeher beim Theater und Film eingesetzt, um Stimmungen zu erzeugen. Seit der Erfindung der elektrischen Beleuchtung zählen Strahler zur Grundausstattung der Schauspielhäuser und Filmstudios. Das ist ihrer Flexibilität zu verdanken. Es reicht, die Position der Lampe oder die Ausrichtung des schwenkbaren Leuchtkörpers zu verändern. Schon ergibt sich die gewünschte Atmosphäre für die Szene.

Strahler Kiel - Kollektion EbolichtAn historische Sets erinnert der Spot Kiel von den Bolichwerken. Die Assoziationen mit der schillernden Filmbranche verleihen den Leuchten einen glamourösen Touch. Extravagant kontrastiert das Industriedesign den Landhausstil. Zur pragmatischen Ästhetik bekennt sich auch die Tischleuchte Fulda mit ihrer eigenwilligen Triangelform. Sie wurde in den 1930ern für die Hessische Landesbibliothek entworfen. Zur industriellen Funktionalität gesellt sich dadurch ein Link zum akademischen Milieu. Drapieren Sie für die Wohnzimmerbeleuchtung den halbrunden Reflektor direkt auf dem Boden. Der Esstisch wirkt wie eine Bühne voller Delikatessen, wenn Sie den Lichtkegel darauf ausrichten. Wird die Strahlkraft gezielt auf die Wand gelenkt, ergibt sich ein indirekter Lichteffekt für den relaxten Moment. Ähnlich vielseitig bereichert die justierbare Tischleuchte als Leselicht oder Stimmungslicht das Flair.

Schick macht sich die Designikone des badischen Herstellers auf dem Beistelltisch neben der Couch.

Mut zum Purismus bei der Lichtgestaltung

Die Antikmöbel wecken das Interesse. Gleiches gilt für die Vasen und Gemälde, die Ihre Einrichtung aufwerten. Kenner ordnen die edle Dekoration sogleich dem Jugendstil zu. Werden reich verzierte Landhausleuchten ergänzt, wirkt die Raumgestaltung schnell überladen. Das konsequente Bekenntnis zu vergangenen Epochen kann zudem bieder anmuten. Es ist ein cleverer Schachzug, den historisierenden Highlights eine puristische Wohnzimmerbeleuchtung entgegenzusetzen.

Bemerkenswert kompakt präsentieren sich LED-Wandspots. Sie fügen sich diskret in die Raumgestaltung ein. Besucher nehmen die Lichtquellen kaum wahr. Das Rampenlicht bleibt den Antiquitäten überlassen. Bleibt der Blick zufällig an den Lampen haften, überrascht das minimalistische Design. Vorteil ist die hohe Funktionalität. Denn der Lichteinfall lässt sich bei der Wohnzimmerbeleuchtung beinahe grenzenlos variieren.

Original 1227 - Wandleuchte

Beim Lesen auf dem Sofa entfaltet das nach unten gerichtete Leuchtmodul seine praktischen Vorzüge. Stellt sich Besuch ein, hebt es aus der Ferne Ihr kostbarstes Zeitzeugnis hervor. So lenkt es die Aufmerksamkeit auf sich, sobald die Freunde den Wohnraum betreten. Nach oben strahlt das Modul beim Videoabend. Das beschert spannende Lichtreflexionen an der Wand, die das Dunkle kaum relativieren. Wie im Kino tauchen Sie deshalb in das filmische Geschehen ein.

Treffend vollendet über dem Esstisch eine schlicht schicke Pendelleuchte das funktionelle Lichtkonzept. Sie spendet die Helligkeit, die Sie sich bei den Mahlzeiten oder Gesellschaftsspielen wünschen. Durch den ästhetischen Minimalismus konkurriert die Lampe nicht mit dem antiken Interieur, obwohl sie auf Augenhöhe installiert ist.