Startseite | Landhaus-Restaurationen | Regal selbst bauen
Regal-aus-Paletten
© Photographee.eu - stock.adobe.com

Regal selbst bauen

« Das Do-it-yourself Landhaus-Regal »

Holzmöbel sind beliebt. Hersteller gehen darauf mit formschönen Schränken, Betten und Tischen ein. Nach einem Regal im Landhausstil sucht man aber oft vergeblich. Mit etwas Geschick und Kreativität lässt sich die Lücke füllen. Bauen Sie das ergänzende Inventar einfach selbst! So passt es nicht nur optimal zum Einrichtungskonzept. Sie freuen sich über ein Unikat, das Ihre Wohnung individuell signiert.

Wenig Aufwand, große Wirkung

Sie sind überzeugt davon, dass Sie zwei linke Hände haben. Es steht nicht zur Diskussion, von der Pike auf ein Regal selbst zu bauen. Der erste Schritt zum Erfolg ist bekanntermaßen die gesunde Selbsteinschätzung. Das führt aber nicht zwangsläufig dazu, das kreative Projekt gänzlich abzuhaken. Zum Grundsortiment nahezu aller Baumärkte zählen Kellerregale. Gleiches gilt für kistenförmige Ordnungshelfer in diversen Längen und Breiten. Beide Kassenschlager werden meist aus naturbelassenem Weichholz gefertigt. Das solide Material passt exzellent zum Landhausstil.

Begutachten Sie die vorhandenen Möbel. Wählen Sie passend dazu eine Beize aus. Färben Sie damit das helle Naturholz der verpackten Einzelteile ein. Das Resultat lässt sich optimieren, wenn man die Holzflächen zuvor anschleift. Danach ist es sinnvoll, die Bauteile mit Holzwachs zu veredeln. Das Regal wirkt dadurch nicht nur ansprechender, es wird dadurch auch pflegeleichter. Die Holzkisten sind ideal, um geschlossenen Stauraum zu schaffen. Wie viele Exemplare Sie einfügen, liegt bei Ihnen. Die Kästen werten Sie genauso auf wie die Holzbretter. Allerdings montieren Sie abschließend nostalgische Möbelgriffe an den Fronten. So entstehen automatisch praktische Schubkästen.

Regal aus altem Holz
© Rachanon – stock.adobe.com

Nach dem Zusammenfügen der vorbereiteten Holzteile sind Sie wahrscheinlich positiv überrascht. Das DIY-Landhausregal fügt sich harmonisch in die Wohnungseinrichtung ein. Die Aufteilung passt exakt zu den alltäglichen Gewohnheiten. Antike Beschläge relativieren effektvoll die pragmatische Formgebung. Niemand würde beim Blick auf das Unikat vermuten, dass Ihr handwerkliches Geschick überschaubar ist.

Garderobenhaken Eisen, rostig patiniert

Die Natur als Designer

Das erste Beispiel verdeutlicht: Es kommt weniger auf die Fachkenntnisse an, wenn man die Werkstoffe clever auswählt. Wer am Meeresufer entlang wandert, entdeckt manchmal Treibholz. Beim Streifzug durch ursprüngliche Wälder ergeben sich ähnliche Funde. Einige Händler haben sich außerdem auf solch verwitterten Holzwerkstoff spezialisiert. Sie sind eine gute Alternative, wenn Sie für die naturnahe Entdeckungsreise keine Zeit haben.

Ergattern Sie sich Treibholzbretter, um daraus selbst Regale für die Wand zu bauen. Jedes Exemplar ist einzigartig. Belassen Sie alle Unregelmäßigkeiten. Gleiches gilt für die Patina auf den Oberflächen. Wer sich einen Holzschutz wünscht, bringt lediglich etwas Möbelöl ins Spiel. Montieren Sie an der Wohnzimmerwand im passenden Abstand verchromte Regalwinkel. Sie bilden einen spannenden Gegensatz zum betagten Holz, das Sie darauf befestigen. Es ist völlig gleich, zu welchem Stil sich die anderen Holzmöbel im Wohnraum bekennen. Das kontrastreiche Landhausregal ist ein Blickfang, der für sich spricht.

Erweitern Sie das Arrangement, wenn Ihnen die Gestaltungsidee gefällt. Platzieren Sie an glanzvoll vernickelten Messinghaken rechts und links neben dem Regal urwüchsige Äste, die von Umwelteinflüssen gezeichnet sind. So greifen Sie das Regaldesign nicht nur geschickt auf. Es entstehen Stammplätze für die saisonale Deko. Verzieren Sie die Fundstücke aus dem Wald beispielsweise mit kleinen Hasen zu Ostern oder Strohsternen zu Weihnachten.

                    Garderobenhaken Messing patiniert           Garderobenhaken Messing patiniert

Charismatische Transporthelfer schick inszeniert

Obstkisten und Weinkisten werden beim Transportieren großzügig befüllt. Sie sind deshalb ausgesprochen robust. Das ist vorteilhaft, wenn Sie belastbare Stellflächen in der Küche benötigen. Hinzu kommt die Verbindung zu frischen Lebensmitteln und edlen Tropfen. Die traditionellen Gebrauchsartikel harmonieren deshalb hervorragend mit der Kücheneinrichtung.

Alte Obstkiste
© magdal3na – stock.adobe.com

Organisieren Sie einige gebrauchte Transportkisten in verschiedenen Größen. Da sie nicht als Möbel gebaut und stark beansprucht wurden, sind die Flächen oft spröde. Es führt demnach kein Weg daran vorbei, die Holzboxen gründlich zu schleifen. Starten Sie mit einer groben Stahlwolle, um scharfkantige Splitter zu lösen. Mindestens ein weiterer Durchgang mit dem feineren Schleifutensil schließt sich an. Das aufgearbeitete Massivholz sollte sich eben, aber nicht übermäßig geglättet anfühlen.

Der altertümliche Charme geht durch die Schleifvorgänge oft verloren, weil die Gebrauchsspuren nur oberflächlich waren. Das ist kein Problem. Es genügt, eine Antik-Patina-Lösung aufzustreichen. Die Substanz zählt zu den Geheimrezepten von Profis, die neue Holzmöbel nostalgisch akzentuieren möchten. Fürs Finish empfiehlt sich eine klare Lasur. Von der Holzbeschichtung lassen sich fettige Ablagerungen leicht entfernen, die durch den Dunst beim Kochen entstehen.

Antik Patina

Die Montage

Schrauben Sie die Regalboxen senkrecht oder waagerecht in einer Reihe an die Küchenwand, wenn Sie beim Einrichten klare Linien bevorzugen. Lässig wirkt die Küchendekoration, wenn Sie die umfunktionierten Gemüsekisten locker verteilen. Bei der Montage wird der Kistenboden normalerweise zur Rückwand des Regals montiert. Weichen Sie von dem Prinzip ab, falls eine tiefe Stellfläche besser zu den Bedürfnissen passt.

Der mehrfach unterteilte Stauraum überzeugt nicht nur mit seinem dynamischen Charakter. Er ist praktisch fürs sinnvoll strukturierte Unterbringen von Utensilien. Halten Sie an der Idee fest, wenn Sie fürs Kinderzimmer ein Regal selbst bauen. Eine antike Holzveredelung kommt beim Nachwuchs vermutlich nicht gut an. Präsentieren sich die Wandregale in fetzigen Farben wendet sich das Blatt.

Pastellbeize gibt es ebenso in schrillen Tönen wie Gelb, Blau oder Rosa. Stellen Sie ein Potpourri mit den Lieblingsfarben zusammen, um die Holzoptik aufzupeppen. Danach treffen die Regale im Landhausstil gewiss den Geschmack der Sprösslinge. Denn sie wirken nicht nur modern. Sie unterscheiden sich deutlich von den gewöhnlichen Möbeln in anderen Kinderstuben.

Spiritusbeize     2 Flaschen mit Pastellbeize